Mobile Frischwasser-Station als Mietlösung

Die Friwa-Mobil von Varmeco gibt es in zwei Varianten. (Foto:Varmeco)
Die Friwa-Mobil von Varmeco gibt es in zwei Varianten. (Foto:Varmeco)
16.08.2017

Varmeco bietet eine mobile Frischwasserstation an, die anschlussfertig auf einem Anhänger installiert ist. Sie kann für den zeitweiligen Einsatz in Sanierungsobjekten gemietet werden.

Die mobile Frischwasser-Station Friwa-Mobil dient dem hygienischen Erwärmen von Trinkwasser. Das anschlussfertige Komplettsystem ist in einem Anhänger untergebracht und somit eine ideale Mietlösung  für Renovierungs- und Sanierungsprojekte dar. Weitere Einsatzmöglichkeiten der Miet-Frischwasserstation besteht in der Notversorgung bei Defekten oder während der Desinfektion einer Warmwasseranlage.

Die Abgabetemperatur ist zwischen 40 und 65 °C frei wählbar, zur thermischen Desinfektion sind kurzfristig bis zu 70 °C möglich. Das Varmeco-Friwa-Mobil wird in zwei Größen angeboten: Die kleine Variante eignet sich für bis zu 25 Wohneinheiten, die größere für maximal 145 Wohneinheiten.

Jens-Peter Meyer / Varmeco