Biosprit aus Algen, Orangen und Kokosnüssen

Eine Pilotanlage befindet sich bereits in Betrieb. Die erste Ernte soll innerhalb von vier Tagen nach Inbetriebnahme möglich sein. Bioking bietet auch gleich die entsprechenden Anlagen zur Ölaufbereitung bis hin zum Biodiesel an.

In Valencia setzt man statt auf Algen auf Orangen, wie Welt Online berichtet. Aus den Schalen der 4 Mio. Tonnen Orangen, die jährlich in der Region geerntet werden, lässt sich Bioethanol produzieren. Als mögliche Investoren für Bioethanolfabriken nennt das Online-Magazin die spanischen Unternehmen Acciona und Abengoa, die bereits Biosprit aus verschiedenen Rohstoffen produzieren.
Aus Papua-Neuguinea berichtet das Internetportal BBC Online, dass dort bereits verbreitet Biodiesel aus Kokosöl gewonnen wird. Auf der Insel Bougainville gewinnen kleine Raffinierien den Treibstoff aus dem reichlich vorhandenen Rohmaterial.