Universal Transport übernimmt Ivanica Spedition

Mit der Übernahme der Ivanica Spedition übernimmt Universal Transport auch das Terminal im Donauhafen Straubing. (Foto: Universal Transport)
Mit der Übernahme der Ivanica Spedition übernimmt Universal Transport auch das Terminal im Donauhafen Straubing. (Foto: Universal Transport)
06.11.2015

Ab 2016 wird die Ivanica Spedition Teil des Schwerlastlogistikers Universal Transport. Klaus Ivanica bleibt der Firma für ein weiteres Jahr als Geschäftsführer erhalten, danach wird er beratend zur Verfügung stehen.

Nach 18 Jahren gibt Klaus Ivanica sein Unternehmen, die Ivanica Spedition für Spezialtransporte GmbH, Straubing, an Universal Transport aus Paderborn ab. „Die Spedition Ivanica hat 18 Jahre Schiffsverkehre für überdimensionales Ladegut über die Donau organisiert. Um einen reibungslosen Service zu gewährleisten, wurde im Donauhafen Straubing ein eigenes Terminal, mit einem circa 2.000 m2 großen Freilager direkt an der RoRo-Rampe betrieben. Mit der Kombination Straßentransport - Hafenumschlag - Binnenschiff haben wir eine umweltfreundliche und kostengünstige Alternative für den Transport überdimensionaler Güter geschaffen.“

Nach der Übernahme durch Universal Transport wird Ivanica für ein weiteres Jahr unterstützend als Geschäftsführer dabei sei, danach wird er dem Betrieb beratend zur Seite stehen. „Die Übergabe meiner Firma an Universal Transport freut mich sehr. Ich würde mir wünschen, dass sich das Unternehmen im Bereich Landungsaufkommen weiterentwickelt und dass wir außerdem den Anschluss an die Türkei verbessern können. Zudem hoffe ich, dass die Firma weiter expandiert.“

Andreas Löffert, Geschäftsführer des Hafens Straubing, sagt: „Wir freuen uns, dass die Firma Ivanica nun durch Universal Transport, einem wahren Schwergewicht der Branche, weitergeführt wird. Damit sind höchste Qualität und Professionalität in der Zusammenarbeit gesichert und die Wachstumschancen für den Hafen Straubing stehen gut.“

Katharina Garus / Universal Transport

Google+