• 20.10.2014

    Online-Plattform für Windenergie und Photovoltaik in der Bergbauindustrie

    Der Markt für Erneuerbare Energien im Bergbau wächst. Um abschätzen zu können, welche Unternehmen Kupfererz, Gold oder andere Rohstoffe mithilfe von Erneuerbaren Energien an die Oberfläche bringen, hat die Firma THEnergy eine Online-Datenbank gestartet.

    Weiterlesen
  • Neues Polysun 7.1 unterstützt Wärmepumpen und Energielabel

    Das Update des Programms Polysun bietet neue Katalogdaten für Solarkollektoren, PV-Module, Wechselrichter und ab sofort können auch Abluftwärmepumpen ausgewählt werden. Zusätzlich können Anwender dank dem Update direkt das Energielabel „ErP“ aus Polysun und Polysun online generieren.

    Weiterlesen
  • 19.10.2014

    Solaranlagen auch im Winter effizient

    Im Winter produzieren Solaranlagen bis zu einem Drittel der Jahresmenge an Strom und Wärme. Das zeigen Analysen des Heiz- und Wärmetechnikunternehmens Stiebel Eltron.

    Weiterlesen

  • Heizkosten-Einsparung kann jetzt auch versichert werden

    Wenn nach der Erneuerung der Heizungsanlage die prognostizierte Heizkosten-Einsparung ausbleibt, springt jetzt mit "Energie Einspar Protect“ (EEP) eine Versicherung ein und erstattet dem Kunden die Differenz. Hersteller, Energieberater und Installateure gewinnen damit ein interessantes Marketing-Instrument zur Kundengewinnung.

    Weiterlesen
  • Entwurf für EEG 3.0: Kapazitätsprämie für "systemdienliche" Leistung

    Kaum ist das Gerangel um das Erneuerbare-Energien-Gesetz vorbei, kommt schon der nächste Vorschlag auf dem Tisch: Der Berliner Energiewende-Think-Tank Agora hat am 16. Oktober ein Konzept für ein "EEG 3.0" vorgestellt. Planer und Betreiber von Wind- und Solarkraftwerken sollen dadurch einen Anreiz erhalten, Anlagen so auszulegen, dass sie sich möglichst gut in das Gesamtsystem integrieren lassen. Entworfen hat das Konzept Felix Matthes, Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik des Öko-Instituts.

    Weiterlesen
  • 17.10.2014

    Gebäudeintegration von Kunststoffkollektoren

    In Kooperation mit dem norwegischen Kollektorhersteller Aventa hat das Fraunhofer ISE Solarkollektoren aus Kunststoff entwickelt. Nun wurden Demonstrationsanlagen mit dieser Technologie in einer Reihenhaussiedlung in Mortensrud bei Oslo eröffnet.

    Weiterlesen

Seiten

Google+