wpd dementiert Verkaufsgerüchte

23.05.2018

Spekulative Meldungen zu einem möglichen Verkauf der Bremer wpd AG unterliegen einer Fehlinformation, wie das Unternehmen heute bekannt gibt. Entgegen diverser Falschmeldungen der vergangenen Tage gibt es keine Verhandlungen über den Verkauf von Unternehmensanteilen des deutschen Windpark-Entwicklers, der damit Spekulationen von angeblich beteiligten Parteien widerspricht. „Die Verbreitung von falschen oder irreführenden Informationen wird auch durch häufiges Wiederholen nicht relevanter – wir würden das Thema damit gerne abschließen“, heißt es aus Unternehmenskreisen.

Quelle: wpd