Offshore Trainings jetzt auch auf dem Priwall: Kooperation von Schleswig-Holsteinischer Seemannsschule und INASEA Academy

28.03.2014

Travemünde - Gemeinsam mit der Schleswig-Holsteinischen Seemannsschule veranstaltet die INASEA Academy ab Sommer 2014 erstmals Offshore Sicherheits-Trainings in Travemünde in der Pötenitzer Wiek. Der erste Termin auf dem Priwall findet vom 10. bis 12. Juni 2014 statt. Infos und weitere Termine unter www.offshore-training.de oder www.seemannsschule-priwall.de.

Beim Basic Offshore Safety Induction and Emergency Training – kurz BOSIET – trainieren Techniker von Offshore Windkraftanlagen den Notfall. In Theorie und v.a. viel Praxis wird der Umgang mit maritimer Sicherheitsausrüstung und Rettungsmitteln, wie Rettungsinsel, Helikopter-Bergeschlinge, und das Mann-über-Bord-Manöver geübt. Außerdem absolvieren die Teilnehmer ein Brandschutzseminar mit praktischen Flucht- und Löschübungen und lernen den Umgang mit Pyrotechnik sowie offshore-spezifische Erste Hilfemaßnahmen kennen.

Eine deutschlandweit einzigartige Übungsmöglichkeit bietet diese Kooperation für das Training des gefährlichen Überstiegs vom Transferschiff auf die Offshore Windkraftanlage. Auch der Einsatz eines Personen-Mannkorbs wird trainiert. Desweiteren kann beim Training auf dem Priwall eine neu zugelassene Rettungseinheit - Rescue Star - zum Bergen von im Wasser treibenden Personen eingesetzt werden.

Die speziellen maritimen Trainingsprogramme bietet die INASEA Academy bereits seit 2006 in Cuxhaven an – damals als einziges deutsches Unternehmen – z.B. für Offshore-Windkraftpersonal, Arbeiter auf Offshore Öl- und Gasplattformen und Wissenschaftler auf See. Mit der Schleswig-Holsteinischen Seemannsschule, die seit mehr als 60 Jahren Fachkräfte für die Seefahrt ausbildet, hat INASEA Academy den idealen Partner an der Ostsee-Küste gefunden. Ab sofort gehören das Höhentraining PSA gegen Absturz, Helikopter-Unterwasser¬-Austauch-Trainings (HUET), Rettung aus engen Räumen sowie erweiterte medizinische Notfallkurse ebenfalls zum Portfolio der beiden Partner, die auch Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit akzeptieren.

Alle Trainer haben Praxiserfahrung auf See und werden nach den strengen Regeln des zertifizierten Schulungsverfahrens der Academy ausgebildet. Die Kursinhalte entsprechen dem höchsten evaluierten Standard. So arbeitet INASEA, als Vorreiter des deutschen Offshore Trainings, in verschiedenen Gremien an der Standardisierung der Inhalte von Offshore Trainings mit.

Quelle: INASEA Academy

Google+