EBL Wind Invest AG erwirbt erste Windparks in Deutschland

13.07.2017

Berlin – Die EBL Wind Invest AG erwirbt ihre ersten beiden Windparks. Entwickelt und realisiert wurden diese von der Unternehmensgruppe UKA aus Meißen und sind im 3. Quartal 2016 ans Netz gegangen. UKA übernimmt über ihr Tochterunternehmen UKB Umweltgerechte Kraftanlagen die Betriebsführung der Windparks.

"Der Kauf der brandenburgischen Windparks Schlenzer und Schorbus ist die erste Transaktion im deutschen Markt und ist somit der erste Schritt zu einem gut diversifizierten Portfolio, weitere Projekte werden folgen. Hierbei sehen wir uns nicht nur Turn-Key-Projekte an, sondern haben einen breiten Fokus von Projekten in der Bauphase bis hin zu Bestandsparks", so Tobias Andrist, Geschäftsführer der EBL Wind Invest AG.

Die Transaktionsberatung erfolgte dabei durch das Ingenieurbüro 4initia GmbH aus Berlin, welches auch die technische sowie die kommerzielle Due Diligence durchgeführt hat.

Quelle: 4initia

Google+