Expansion in Australien: BayWa r.e. übernimmt Windprojektentwickler Future Energy

11.10.2017

München / Melbourne – BayWa r.e., ein führender Entwickler und Serviceanbieter für Erneuerbare Energien Projekte, hat den australischen Projektentwickler Future Energy inklusive dessen bestehender Projektpipeline erworben.

Für BayWa r.e. ist die Übernahme die erste Investition in den australischen Onshore-Windsektor. Das Unternehmen festigt damit seine Position im wachsenden Erneuerbaren Energien-Sektor des Landes.

Matthias Taft, Vorstandsmitglied der BayWa AG und verantwortlich für das Energiegeschäft, zur Akquisition: „Die Investition in unsere erste australische Pipeline von Wind- und kleineren PV-Projekten erfolgt kurz nach unserer Expansion im Bereich PV-Freiflächenanlagen, wo wir bereits ein 300 MW-Portfolio aufgebaut haben. Die Akquisition von Future Energy ist eine wichtige Plattform für das künftige Wachstum von BayWa r.e. in der Region und wir heißen das neue Team herzlich Willkommen. Gemeinsam werden wir das bestehende Projektentwicklungsgeschäft ausbauen und in den kommenden 18 Monaten bereits die ersten Projekte realisieren.“

Seit der Gründung im Jahr 2004 hat Future Energy erfolgreich mehrere Windprojekte entwickelt. Die bisherigen Mitarbeiter werden von BayWa r.e. übernommen und Weitere im Zuge des wachsenden Australiengeschäfts hinzukommen.

Katy Hogg, Geschäftsführerin der BayWa r.e. Australia Pty Ltd., ergänzt: „Unsere erste Investition in den Onshore-Windmarkt in Australien ist ein wichtiger Schritt zur Konsolidierung unseres Geschäftsmodells in den Bereichen Solar- und Windprojektierung, PV-Handel und Betriebsführung. Mit größerer Projektvielfalt bieten sich weitere Vorteile für unsere Investoren, PPA-Kunden und Finanzierungspartnern.“

„Wir erwarten bis Ende 2018 Strom mit den ersten Windprojekten zu produzieren und werden in den kommenden Jahren weitere Projekte in ganz Australien erwerben, entwickeln und umsetzen.“

Quelle: BayWa r.e.

Google+