Solarkataster

Welche Dächer eignen sich aufgrund ihrer Lage und der einfallenden Sonneneinstrahlung für die Errichtung von Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlagen? Die Antwort auf diese Frage liefern Solarkataster, in denen genau aufgezeigt wird, ob ein Dach sich gut oder weniger gut für die Nutzung der Sonnenenergie eignet.

Die Ursprünge von Solarkatastern waren oft Datenbanken, die zur Erstellung von Stadtmodellen, Dokumentation des Gebäude- oder Baumbestandes dienten. Doch damit möglichst keine Dachfläche für ergiebige Sonnenstrahlen ungenutzt bleibt, gibt es mittlerweile Hightech-Methoden, bei denen mithilfe von Laserabtastung oder Luftbildaufnahmen ein Modell der Region erstellt wird. So können Einwohner bereits in mehreren hundert Gemeinden und Städten im Solarkataster nachschauen, ob sich ihr Dach für eine Solarthermie- oder Photovoltaikanlage eignet.

Auf unserer Karte finden Sie 209 dieser Solarkataster aus ganz Deutschland, 36 aus der Schweiz und einige weitere aus Österreich verlinkt. Berücksichtigt wurden nur solche Kataster, bei denen sich das Potenzial einzelner Dächer erkennen lässt. Für einen generellen Überblick über die Globalstrahlung in Deutschland finden Sie eine monatlich aktualisierte Übersicht in unseren Strahlungsdaten.

Ihr Ort hat ein Solarkataster, Sie finden ihn aber nicht auf der Karte? Wir freuen uns immer über Ergänzungen und nehmen auch Ihr Kataster gerne in unsere Karte auf. Schreiben Sie uns einfach an:
philipp.kronsbein@sonnewindwaerme.de

Google+