Flachdachmontagesystem fiXflat von Inventux als „Produkt des Jahres 2012“ ausgezeichnet

Berlin - Die innovative Montagelösung für Flachdächer fiXflat ist zum „Produkt des Jahres 2012" gewählt worden. Dies gab der Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. (pro-K) kürzlich bekannt. Ausgezeichnet werden Produkte, die mindestens zur Hälfte aus Kunststoff bestehen und sich durch eine gelungene Kombination von Innovation, Design und Funktionalität hervorheben.

Die Modulpalette fiXflat aus UV-stabilisiertem Kunststoff wurde speziell für die Montage von Inventux Dünnschichtsolarmodulen auf Flachdächern entwickelt. Das geringe Eigengewicht der Unterkonstruktion sowie das intelligente Installationskonzept ermöglichen eine optimale Ausnutzung der Dachfläche, eine hohe Zeitersparnis und damit einen effektiven Kostenvorteil. Die Montage erfolgt werkzeugfrei und ohne Dachdurchdringung. Darüber hinaus ist fiXflat nach Ablauf der Lebensdauer vollkommen recyclebar und passt so perfekt zur ressourcenschonenden und umweltfreundlichen mikromorphen Technologie des Berliner Solarunternehmens.

Das patentierte fiXflat System wurde gemeinsam mit der niedersächsischen Georg Utz GmbH entwickelt. Im Vordergrund stand dabei das Kundenbedürfnis nach einer einfachen und kosteneffektiven Montage. Die leichte und langlebige Kunststoffpalette mit anwenderfreundlichem Verbindungssystem erfüllt diese Anforderung optimal.

„Wir freuen uns, dass neben unserem preisgekrönten Modul nun auch eine unserer Systemkomponenten ausgezeichnet wurde. Dies bestätigt uns, dass wir als Systemanbieter etabliert und anerkannt sind", sagt Roland Sillmann, Vorstand Technik und Vorstandssprecher bei Inventux. „Gemeinsam mit der erfahrenen Georg Utz GmbH schaffen wir so auch im Flachdachsegment beste Qualität „Made in Germany"."

Mit der Auszeichnung zum „Produkt des Jahres" werden seit 30 Jahren innovative, kreative und funktional hervorragend gestaltete Produkte aus Kunststoff prämiert. Die eingereichten Produkte bewertet eine hochkarätige, unabhängige Experten-Jury. Insgesamt werden achtzehn Produkte aus neun Kategorien ausgezeichnet. Die Gewinner werden vom 10 -14. Februar 2012 auf der weltweit größten Konsumgütermesse Ambiente vorgestellt. Außerdem ermöglicht die Auszeichnung die Nominierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland.

Weitere Informationen zum Wettbewerb „Produkt des Jahres": www.produkt-des-jahres.de
Weitere Informationen zur Unterkonstruktion fiXflat: www.inventux.de/produkte

Themen, die Sie interessieren könnten

Sicherheitsräume von Rittal schützen die IT unter anderem gegen Feuer, Wasser und Rauch. Das Konzept „Windcores ++ setzt bei der gesamten Rechenzentrumsinfrastruktur auf Rittal, darunter Sicherheitsräume, IT-Racks, Klimatisierung, USV und Monitoring (Bild: Rittal)

Stromintensive Rechenzentren dort zu bauen, wo der Strom klimafreundlich direkt bezogen werden kann – in einer Windenergieanlage: Dafür steht seit wenigen Jahren die Idee Windcores. Am 11. April ist ein neues Konzept namens Windcores ++, das in Kooperation von Westfalenwind IT mit Rittal und SICP entwickelt wurde, in der Kategorie 1 „Ideen und Forschungen rund um das Rechenzentrum“ für Cloud-Hosting als Sieger beim Deutschen Rechenzentrumspreis prämiert worden.

Der Energieexperte Prof. Dr. Volker Quaschning fordert eine Energierevolution.

Am 16. Mai werden die Gewinner des Georg Salvamoser Preises 2019 auf dem The smarter E Forum der Innovationsplattform The smarter E Europe in München prämiert. Die Preisverleihung findet um 16.30 Uhr in Halle B3, Stand B3.570 statt. Durch die Veranstaltung wird der Fernsehjournalist Franz Alt führen.

Die SSS GmbH entwickelt flexiblen Solar-Schneeschuh mit Spiderman-Genen (Bild:SSS)

Mit einer Weltneuheit ist das junge Technologieunternehmen SSS GmbH (Solar.Service.Support) erstmals auf der diesjährigen Intersolar vertreten. Das Startup mit Sitz in Winnweiler präsentiert auf der Messe in München erstmals seinen Solarschuh Ralos.shoe einer breiten Öffentlichkeit.

Im Rahmen der diesjährigen Intersolar Europe in München, präsentiert die LG Electronics GmbH das neue „Smart Home Energy Package“, welches ein integriertes System „aus einer Hand“ darstellt und neben hochwertigen monokristallinen Solarmodulen ein leistungsstarkes 3-phasiges Speichersystem (inklusive Wechselrichter) mit 3 MPP Trackern umfasst und flexibel um eine weitere Speichereinheit erweiterbar ist.