Termine

Alle Termine als CSV Datei. Für ausgewählte Termine bitte den "CSV" Button am Seitenende nutzen.

z.B. 29/09/2016
z.B. 29/09/2016
  • 29.09.2016
    Software PV*SOL premium / Nürnberg
    Für eine genaue Ertragsrechnung ist die reale Darstellung der Verschattung durch umliegende Objekte von großer Bedeutung. Sie benötigen daher ein Programm, das so analytisch wie möglich die Verschattung berücksichtigt?Mit PV*SOL premium können Sie sämtliche dachintegrierte und aufgeständerte Anlagen - selbst auf Freiflächen - mit bis zu 5.000 Modulen in 3D visualisieren und die Verschattung auf der Basis von 3D-Objekten berechnen.In der Schulung lernen Sie die vielfältigen Möglichkeiten von PV*SOL premium kennen. Es werden Ihre Fragen beantwortet und Ihre Beispiele gerechnet. Das Seminar unterstützt Sie, die grundlegenden Funktionen der Software sicher zu bedienen.Kontakt: Solarakademie Franken, Tel. 0911/37651630, info@solarakademie-franken.de
  • 30.09.2016
    Ertragsprognosen für Photovoltaikanlagen (Kompaktseminar) / Nürnberg
    Vor der Investition in eine Photovoltaikanlage steht die Frage, wie viel Solarstrom die geplante Anlage an einem konkreten Standort in einem durchschnittlichen Solarjahr voraussichtlich erzeugen wird. Eine fachlich fundierte Ertragsprognose liefert die Grundlage zur Finanzierungs- und Wirtschaftlichkeitsberechnung sowie zur Abschätzung des Anteils der Eigennutzung des erzeugten Solarstroms.Im Seminar erwerben Sie das Handwerkszeug und das methodische Know-how für das sachkundige Erstellen oder Bewerten von Ertragsprognosen. Sie erhalten eine praxisnahe Anleitung zur Beschaffung und Bewertung von Einstrahlungsdaten. Sie kennen die entscheidenden Kriterien und Berechnungsverfahren für die Auslegung einer Photovoltaikanlage. Kontakt: Solarakademie Franken, Tel. 0911/37651630, info@solarakademie-franken.de
  • 05.10.2016
    Elektrische Messungen und Servicearbeiten an Photovoltaikanlagen / Nürnberg
    In diesem Seminar lernen Sie die Theorie und üben Sie die Praxis bei Messungen an PV-Anlagen. Was muss gemessen werden, was soll gemessen werden, wer muss und wer darf messen?Der erste Tag beschäftigt sich vor allem mit den normativ vorgeschriebenen elektrischen Inbetriebnahmemessungen. Am zweiten Tag werden umfangreiche Messungen zur Fehlersuche und Ertragssicherung vorgestellt.Kontakt: Solarakademie Franken, Tel. 0911/37651630, info@solarakademie-franken.de 
  • 05.10.2016 bis 06.10.2016
    Stromspeicher für die Photovoltaik-Eigenstromversorgung / Hamburg
    Kontakt: TÜV Rheinland Akademie GmbH, Tel. 0800/8484006, Fax 0800/8484044, servicecenter@de.tuv.com 
  • 06.10.2016 bis 10.10.2016
    3. Deutsche Photovoltaik-Betriebs- und Sicherheitstagung: Betriebs-, Sicherheits- und Schutzkonzepte für Solaranlagen und Batteriespeichersysteme / Berlin
    Die Tagung informiert ausführlich über den aktuellen Stand der Regeln der Technik, Normen und Richtlinien bei Bau, Montage und Installation von PV-Anlagen und von Batteriespeichersystemen. Der erste Tag konzentriert sich auf sichere Planung, Installation und Betrieb von Photovoltaik-Anlagen, während am zweiten Tag Batteriespeichersysteme im Mittelpunkt stehen. Neben den Anforderungen an Komponenten und Speichersysteme sowie an Auslegung und Installation wird Betrieb, Alterung sowie Recycling und Transport insbesondere von Lithium-Ionen-Batterien vermittelt und diskutiert werden. Der aktuelle Stand der Forschung und Entwicklung wird dabei ebenfalls dargestellt.Neben der Optimierung des Anlagenbetriebes werden typische Fehler und Mängel beim Anlagenbau und Lücken bei der Sicherheit aufgezeigt und erläutert. Zudem werden künftige Anforderungen frühzeitig diskutiert, um Lösungen zu finden und damit Photovoltaik und Batteriespeichern als dezentrale Lösungen der Energiewende voranzubringen. Kontakt: HDT Essen, +0201/1803 1, information@hdt-essen.de
  • 06.10.2016 bis 09.10.2016
    Renexpo / Augsburg
    Kontakt: Messe Augsburg, Tel. 0821-2572-0, info@messeaugsburg.de
  • 07.10.2016
    pv@now Software-Schulung (Webinar) / Nürnberg
    Das Programm pv@now ist die erste umfassende internetbasierte Anwendung zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen in allen denkbaren Betreiberkonzepten. pv@now liefert Entscheidungshilfen für die Auswahl des passenden Betreiberkonzepts. Die Wirtschaftlichkeit wird aus Sicht aller beteiligten Akteure separat bewertet, also z.B. Investor, Dacheigentümer, PV-Anlagen-Mieter, …Im pv@now Webinar wird Ihnen die Bedienung des webbasierten Wirtschaftlichkeitsprogramms vermittelt. Sie lernen die grundlegende Struktur und die Funktionalitäten der Software kennen. Beispiele veranschaulichen Ihnen verschiedene Projektkonfigurationen. Sie erkennen dabei das Spektrum möglicher Anwendungen. Es werden Projektpläne angelegt und im Fortgang die Dateneingabe, die Auswertung und die Erstellung eines Projektberichts vorgeführt. Es wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie für Ihre Projektentwicklung wirtschaftlich sinnvolle Entscheidungsgrundlagen schaffen. Mit diesem Webinar erhalten Sie eine sichere Basis um mit pv@now zu arbeiten.Kontakt: Solarakademie Franken, Tel. 0911/37651630, info@solarakademie-franken.de
  • 10.10.2016 bis 12.10.2016
    Aufbauseminar: Typische Fehlerquellen an PV-Anlagen / Hamburg
    Kontakt: TÜV Rheinland Akademie GmbH, Tel. 0800/8484006, Fax 0800/8484044, servicecenter@de.tuv.com 
  • 10.10.2016 bis 12.10.2016
    Typische Fehlerquellen bei PV-Anlagen (für Servicetechniker) / Hamburg
    Kontakt: TÜV Rheinland Akademie GmbH, Tel. 0800/8484006, Fax 0800/8484044, servicecenter@de.tuv.com 
  • 12.10.2016
    Software Polysun (Einführungsseminar) / Nürnberg
    Sie planen Systeme im Bereich Erneuerbare Energien? Und Sie suchen eine Planungssoftware, die alle Technologien miteinander verbindet? Polysun Simulationssoftware enthält alles, was Sie zum Planen, Optimieren und Verkaufen Ihrer Systeme im Bereich erneuerbare Energien brauchen. Insbesondere deckt Polysun die Bereiche Solarthermie, Photovoltaik, Wärmepumpen und Geothermie ab.Der Schwerpunkt im Polysun Einführungsseminar liegt auf thermischen Anwendungen.Im Polysun Einführungsseminar wird die Bedienung des Programms, die richtige Auswahl der Hydraulik und die Anpassung der Komponenten an ein Projekt vermittelt. Die Schulung ist ohne oder mit wenigen Kenntnissen von Polysun geeignet. Diese grundlegenden Kenntnisse lassen Sie schnell und effizient in Polysun Projekte starten. Sie haben eine solide Basis um mit Polysun zu arbeiten.Die Teilnehmer können 4 Wochen lang Polysun Professional ausgiebig testen.Kontakt: Solarakademie Franken, Tel. 0911/37651630, info@solarakademie-franken.de

Seiten

Google+