Vattenfall kauft „Trianel PED“

18.05.2017

Mit dem Ziel das eigene Anbebot im Bereich dezentraler Energielöyungen zu erweitern erwarb Vattenvall von Trianel die digitale Vertriebssteuerungs-Plattform „Trianel PED“. Beide Unternehmen planen in Zukunft bei der Weiterentwicklung des Angebotes eng zusammen zu arbeiten. Über die Kaufsumme vereinbarten die Vertragspartner Stillschweigen.

Trianel PED bietet umfangreiche digitale und automatisierte Services rund um die Bereiche Photovoltaik, Batteriespeicher, Wärmelösungen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge, die Kunden bei der Energiewende im eigenen Zuhause unterstützen. Auf dieser Basis möchte Vattenfall seine Aktivitäten im Wachstumsmarkt der dezentralen Energielösungen ausbauen.

„Bereits jetzt unterstützen wir Kunden in Schweden und in den Niederlanden sehr erfolgreich bei ihrem Schritt vom reinen Energie-Konsumenten hin zum gleichzeitigen Energie-Produzenten, dem so genannten Prosumer“, erklärt Rainer Wittenberg, Geschäftsführer der Vattenfall Europe Sales GmbH. „Zusammen mit diesen guten Erfahrungen ermöglicht uns Trianel PED, das stark wachsende Interesse unserer deutschen Kunden an nachhaltigen Energielösungen noch besser zu bedienen.“, betont Wittenberg.

Zu einem großen Teil fußt die Strategie von Vattenfall auch auf Trianel und den mehr als 50 Stadtwerken, die Trianel PED bereits verweden. Trianel wird gemeinsam mit Vattenfall weiterhin die Angebote rund um die Trianel PED und die damit verbundenen White-Label-Produkte anbieten.

Philipp Kronsbein / Vattenfall

Google+