SolarMax bringt neue Solarwechselrichterserie für Privathaushalte auf den Markt

Die kompakten Wechselrichter der SP-Serien leisten zwischen 2 und 5 kW
Die kompakten Wechselrichter der SP-Serien leisten zwischen 2 und 5 kW
13.05.2019

Der Speicher- und Wechselrichterhersteller SolarMax bringt im April 2019 die neue Wechselrichterserie SP mit sieben verschiedenen Geräten auf den Markt. Die kompakten Inverter leisten zwischen 2 und 5 kW und ersetzen die Bestseller der SolarMax P-Serie.

Wie ihre Vorgänger eignen sich auch die Geräte der SP-Serie gut für das Repowering. Während die Geräte mit 2, 2,5 kW und 3 kW Leistung mit einem MPP-Tracker ausgestattet sind, sorgen bei den vier Wechselrichtern ab 3,6 kW Leistung jeweils zwei MPP-Tracker für den Betrieb im optimalen Arbeitspunkt.

Kleiner, leichter und schneller zu installieren

Die vollständig neu designte SP-Serie bietet eine moderne Bedienungsoberfläche und ist mit 8,8 bis 12,8 kg um bis zu 48 % leichter als die P-Serie. Mit der kostenlosen neuen App MaxLink (Download im App Store/Play Store) können Installateure die Wechselrichter besonders schnell konfigurieren. Dank der integrierten WiFi-Kommunikationsschnittstelle lassen sie sich ohne Zusatzkosten in das Heimnetzwerk integrieren. Über die App MaxLink können Endkunden bequem via Smartphone oder Tablet auf die Anlagenwerte zugreifen und die Leistung im Online-Portal auch unterwegs im Blick behalten.

SolarMax präsentiert die SP-Serie auf der Intersolar Europe am Stand 350 in Halle B2.

www.solarmax.com