Heftnachbestellung / ePaper Archiv

Auszug aus der aktuellen Pressemeldung des VDE Verlags

Der Bielefelder Verlag GmbH & Co. KG überträgt am 22. Juni 2018 seine Aktivitäten im Bereich der „Erneuerbaren Energien“ an die VDE-VERLAGs-Gruppe.

Die VDE VERLAG GmbH übernimmt von der Bielefelder Verlag GmbH & Co. KG die Verlagsobjekte des Themenbereichs „Erneuerbare Energien“. Darunter fallen das Branchenmagazin SONNE WIND & WÄRME und weitere Print- und Onlinemedien.

42 Jahre nach Gründung des Magazins sind der Bereich der erneuerbaren Energien nun integraler Bestandteil der Energienetze und der smarten Gebäude. Zukünftig wird daher die Schwerpunktberichterstattung „Smart Home“ des Branchenmagazins SONNE WIND & WÄRME in dem Fachmedium „building & automation“, einem führenden Titel für Gebäudeautomation und -technik aus dem VDE VERLAG, fortgesetzt. Der Schwerpunktteil Netzintegration der SONNE WIND & WÄRME vervollständigt das Angebot des Fachmediums „netzpraxis“ aus dem Verlag EW Medien und Kongresse, einem Tochterunternehmen der VDE VERLAG GmbH. Dieses Fachmagazin ist der zentrale und der führende Fachtitel für den Netzbetrieb in der Energieversorgung und für Industrieunternehmen mit eigenen Kraftwerken respektive Energienetzen und sorgt hier für eine Gesamtabdeckung dieses Marktsegments.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen die
Leserservice VDE Verlag GmbH, Tel.: 06123-9238-234
E-Mail: vde-leserservice@vuservice.de

Titelblatt Titel Highlights
Ausgabe 03/2016

Im Fokus: Branchen im Umbruch

MESSEVORSCHAU SHK, IFH/INTHERM & ESE Traditionell startet die Saison der Regional-Heiztechnikmessen mit der SHK in Essen und der IFH/Intherm in Nürnberg. Mit Spannung erwartet: Wie wirken sich EnEV und ErP-Heizungslabel auf den Wärmemarkt aus? Ein  weiteres Messe-Highlight steht mit der Energy Storage Europe ins Haus. Die Frage hier: Wie können Batteriespeicher die PV-Branche voranbringen?

Ausgabe 01-02/2016

Im Fokus: Die 100 % im Visier
KOMBINIERTE STROM- UND WÄRMEVERSORGUNG Je nach Auslegung des Systems können 100 % des Strom- und Wärmebedarfs eines Haushalts selbst erzeugt werden. Ausgeklügelte Gesamtsysteme leisten dabei mehr, als ein BHKW mit einer Wärmepumpe zu kombinieren. Gleichzeitig mehren sich die Projekte, die das 100-%-Szenario auf ganze Regionen übertragen.

Ausgabe 11-12/2015

Im Fokus: Kampfpreise schaffen neue Fakten

MARKTDESIGN Der Börsenhandel mit Strom aus EEG- Anlagen macht Direktvermarktern gerade wenig Freude. Große Energieversorger gehen mit Kampfpreisen in den Markt und kaufen sich Portfolien zusammen. Weil die Betreiber um jeden Cent feilschen, läuft die  Vermarktung auf ein Oligopol hinaus. Außerdem im Fokus: der dänische Strommarkt und Stromspeicher für die Netzintegration.

Ausgabe 10/2015

Im Fokus: Strom- und Wärmekosten runter

HEIZEN MIT PV Das Ende der üppigen Einspeisevergütung wird zu PV-Anlagen mit hohen Eigenverbräuchen bis hin zu Null-Einspeiseanlagen führen. Damit sich solche Anlagen lohnen, sollen sie Strom- und Wärmekosten senken. Im Fokus: ein Überblick über PV-Heizsysteme mit Elektroheizstäben, ein Beitrag über PV und Wärmepumpe und ein Praxistipp zu Speichern.

Ausgabe 09/2015

Im Fokus: Groß denken beim Stromspeicher

Große Stromspeicher Häusliche Stromspeicher reichen allein nicht aus, um eine wirtschaftlicheBalance zwischen der Nutzung des selbst erzeugtenStroms und der Versorgungssicherheit der Verbraucher dauerhaft zu gewährleisten. Zur Netzstabilisierung spielen große Stromspeicher daher eine wichtige Rolle – im Fokus stellt SW&W einige dieser Großspeicher vor.

Ausgabe 07-08/2015

Im Fokus: Der Blick geht wieder nach vorn

Intersolar und EEs 2015
Die Intersolar Europe war geprägt von großem
Interesse an neuen System- und Speicherlösungen.
Gleichwohl sahen viele Aussteller den deutschen
und europäischen Markt weiter als schwierig an,
denn bei größeren Projekten stimmen die Bedingungen
nicht. Für die Zukunft wird erwartet, dass
die Photovoltaik von Fördermodellen unabhängiger
wird und Europa wieder Anschluss an die globale
Dynamik findet.

Ausgabe 06/2015

Im Fokus: Ertragsoptimierung

Im Fokus dreht sich alles um bessere Erträge. Als fliegende Helfer sind zunehmend Drohnen im Einsatz – zur Thermografie von PV-Modulen und zur Inspektion von Rotorblättern. Die wichtigste Rolle bei der Optimierung des Ertrags kommt aber mit Sicherheit dem Monitoring der Betriebsdaten zu.

Ausgabe 05/2015
Im Fokus: Intersolar Europe
 
Auf nach München Die Solarbranche in Deutschland kämpft in schwerem Fahrwasser.
Die Budgets für Veranstaltungen werden von den Unternehmen gestutzt, was auch die
Leitmesse Intersolar zu spüren bekommt. Die Veranstalter sind trotzdem gedämpft
optimistisch. SW&W sprach mit Markus Elsässer, Geschäftsführer der Solar Promotion
GmbH, über das Ausstellungs- und Konferenzkonzept und präsentiert Neuheiten rund um
Solarstrom, Speicherung und solare Wärme.
Ausgabe 04/2015

Im Fokus: E-Mobilität

Mit dem Elektro - Auto verbinden sich auch aus Sicht der Ernerbaren große Hoffnungen.Das Interesse ist riesig, die Marktdurchdringung noch gering. Denn trotz moderner Technik bleiben Einschränkungen im Betrieb: Reichweite und Ladezeiten sind die Handicaps. Mit anderen Worten: Die Batterietechnik braucht Entwicklung.

 

Ausgabe 03/2015

In unserer Messe-Vorschau präsentieren wir Ihnen bereits jetzt die Produkthighlights der ISH 2015.

Außerdem geht es in der SW&W 3/2015 um die neuen Anforderungen an Wechselrichter für das Netzmanagement und wir beschäftigen uns mit verschiedenen Einsatzbereichen und Arten von Pelletsöfen.

Neben vielen weiteren Themen geht es auch um Solarpakete, genauer gesagt um die Erträge von Warmwassersolaranlagen und Kombisolaranlagen zur Heizungsunterstützung.

Seiten