Heftnachbestellung / ePaper Archiv

Hier können Sie das aktuelle Heft sowie ältere Ausgaben bestellen - solange vorrätig. Der Einzelpreis beträgt 8,80 € inkl. MwSt, Porto und Versand. Es gelten unsere AGB, insbesondere hier auch § 9 (Widerrufsrecht).

Titelblatt Titel Highlights
Ausgabe 12/2016

Wärme
Marktübersicht Speicher: Die Großen ziehen nach

Wärmepumpen im Altbau: Die alten Fliesen können raus

Strom
Batterien: An Lithium führt kein Weg mehr vorbei

Mobilität
E-Autos 2017: Neue Stromer kriegt das Land

 

 

Ausgabe 11/2016

Preisdruck durch viele Anbieter
Die Hersteller von Montagesystemen für Flachdächer versuchen, sich mit OEM-Partnerschaften, Stahl statt Aluminium oder dem Bedienen von Nischen im harten Wettbewerb zu positionieren. Unsere Marktübersicht unterteilen wir wieder in Süd- und Ost/West-Systeme. Erstaunlich ist, dass sich die Südausrichtung Marktanteile zurückerobern konnte.

Das Geschäft am Triebstrang wächst
Der Service am Triebstrang ist offensichtlich ein florierendes Geschäft. Neben den etablierten Dienstleistern streben auch der chinesische Getriebebauer NGC Transmission und Wikov Druck in diesen Markt. Für Betreiber der FL 2500 aus dem Hause der ehemaligen
Fuhrländer AG hat Eolotec ein neues Hauptlager entwickelt, das die Probleme mit der anfälligen Komponente abstellen soll.

Das größte Branchentreffen der Welt
Besser hätte es für die WindEnergy Hamburg nicht laufen können. Die internationale Leitmesse der Windenergie hat in allen Belangen noch einmal mächtig zugelegt und die ökonomische Bedeutung der Branche unterstrichen. Einen besonderen Stellenwert nimmt immer noch der deutsche Markt ein. Dort gibt es im Zuge der Ausschreibungen hinter den Kulissen einen Kampf um Anteile.

Geschäftsmodelle für alle Fälle
Kein Stadtwerk kann es sich heute leisten, das Thema Elektromobilität nicht zu besetzen und entsprechende Angebote für die Kunden zu entwickeln. Wo es vielfältige neue Geschäftsfelder gibt, stellt sich die Frage, welche davon erfolgversprechend sind.

Ausgabe 10/2016

Agro-PV - Doppelte Ernte auf dem Acker:

Das Fraunhofer ISE hat in der Bodensee-Region eine Agro-Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Ziel des Forschungsprojektes ist ein marktreifes PV-System für die Ernte von Energie und Nahrungsmitteln auf derselben Fläche.

Marktübersicht Kollektoren - Ausgereizt:

Der technische Stand von Sonnenkollektoren ist weit fortgeschritten, Verbesserungen sind kaum noch möglich. Außerdem zeigt unsere Umfrage: Nur wenige Anbieter beteiligen sich am freiwilligen Effizienzlabel Solergy.

Speichersysteme: "Die Zukunft liegt in der Vernetzung"

Im fünften Jahr, in dem sich der Markt für PV-Heimspeichersysteme signifikant entwickelt, kristallisieren sich wesentliche Merkmale heraus. Die Systeme sind erweiterbar, Lithium-Ionen-Technologie setzt sich durch, und die Einbindung in die Hausautomation sowie die Wärmeversorgung wird zum Standard.

Mobilität - Wer schneller fährt, ist später da:

Elektrisch fährt man anders als mit einem Verbrenner. Vor allem auf längeren Strecken gilt es, die Reichweite stets im Blick zu haben.

 

Ausgabe 09/2016

PV-Gutachter: Dem Schaden auf der Spur

Bei Solarparks ist es eine komplexe Aufgabe, Schadensursachen aufzuspüren. Gutachter haben dafür eigene Methoden und eine zeit- und kostensparende Systematik entwickelt.

Messevorschau WindEnergy Hamburg: Wind-Stärke zeigen

Innovationen, Weltpremieren, Kostensenkungen und volle Hallen: Die zweite Auflage der internationalen Leitmesse für die Windbranche wird ihrem Führungsanspruch durchaus gerecht. Dafür sorgen alleine schon die 1.200 Aussteller auf der WindEnergy Hamburg vom 27. bis zum 30. September. Sie haben diverse Ankündigungen und Neuheiten im Messegepäck.

Wind-Gutachter vor großen Herausforderungen

Die Dänische Ramboll-Gruppe kauft deutsche Gutachterunternehmen. Die Gutachter stehen vor erhöhten Anforderungen: Internationalisierung, Aufgabenerweiterung und Preisdruck.

Mobilität - Unterwegs Laden: Reisen statt Rasen

Diverse Ladestandards, Steckervielfalt, unterschiedlichste Zugangs- und Bezahlmodi – wer mit dem Elektroauto auf die Langstrecke geht, muss flexibel und geduldig sein. Mit guter Planung fängt es an.

 

Ausgabe 07-08/2016

Funkstandards im Smart Home

Egal ob Zweckbau oder Privatwohnung: Smart-Home-Systeme wecken das Interesse von Bauherren und Architekten.

Funktechniken bieten klare Vorteile – vor allem, wenn sie ohne Batterien auskommen.

Speicheranbieter positionieren sich

Batteriespeicher haben sich zum Zugpferd auf der Intersolar Europe entwickelt.

Automobilkonzerne preschen voran, während andere Anbieter versuchen, mit Sortimentserweiterungen und neuen Vertriebsstrategien ihre Marktposition zu halten und auszubauen.

Ausgabe 06/2016

Intersolar & ees Europe & EU PVSEC: Photovoltaik-Mega-Event

Im Juni finden die Intersolar Europe, die ees Europe und die EU PVSEC in der gleichen Woche in München statt. Zusammen sollen die Veranstaltungen die Photovoltaik-Wertschöpfungskette von der Wissenschaft über die Anwendung bis zur Einbindung in Energieversorgungssysteme abbilden und es werden wieder viele innovative Lösungen präsentiert. Das Publikum darf sich auf neue Komponenten und Systeme freuen, die im kleinen wie im größeren Maßstab für die solare Zukunft stehen. Die Produktseite des Marktes ist also bestens vorbereitet – SW&W stellt weitere Neuheiten vor.

Ausgabe 05/2016

Im Fokus: Wachstum durch Batteriespeicher
INTERSOLAR EUROPE Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum verzeichnet die Intersolar Europe stabile Ausstellerzahlen und Besucher aus 165 Ländern. Der Speicherbereich der Ausstellung wächst. Im  Interview blickt Solar Promotion-Geschäftsführer Markus Elsässer zurück und nach vorn. Und ab Seite 36 stellen wir Messeneuheiten vor.

Ausgabe 04/2016

Im Fokus: Alles öko bei den "Helden der Nacht"

Elektromobilität im Gewerbe: Eine mittelständische Bäckerei zeigt, wie man einen Wirtschaftsbetrieb bei Strom, Wärme und Mobilität konsequent CO2-neutral ausrichten kann - und dabei die Energiekosten senkt.

Ausgabe 03/2016

Im Fokus: Branchen im Umbruch

MESSEVORSCHAU SHK, IFH/INTHERM & ESE Traditionell startet die Saison der Regional-Heiztechnikmessen mit der SHK in Essen und der IFH/Intherm in Nürnberg. Mit Spannung erwartet: Wie wirken sich EnEV und ErP-Heizungslabel auf den Wärmemarkt aus? Ein  weiteres Messe-Highlight steht mit der Energy Storage Europe ins Haus. Die Frage hier: Wie können Batteriespeicher die PV-Branche voranbringen?

Ausgabe 01-02/2016

Im Fokus: Die 100 % im Visier
KOMBINIERTE STROM- UND WÄRMEVERSORGUNG Je nach Auslegung des Systems können 100 % des Strom- und Wärmebedarfs eines Haushalts selbst erzeugt werden. Ausgeklügelte Gesamtsysteme leisten dabei mehr, als ein BHKW mit einer Wärmepumpe zu kombinieren. Gleichzeitig mehren sich die Projekte, die das 100-%-Szenario auf ganze Regionen übertragen.

Seiten

Google+