Solarthermie

  • 17.02.2017

    Solarthermie für innerstädtisches Gebäudeensemble

    Vor gut einem Jahr hat der Bauverein Breisgau sein ältestes Gebäudeensemble mit einer großen Solarthermieanlage ausgestattet, eingebunden in ein neues Mikrowärmenetz. Die jetzt ausgewerteten Betriebsdaten eines Jahres zeigen: Das von der Stadt Freiburg initiierte und vom Badenova Innovationsfonds geförderte Pilotprojekt sollte Nachahmer finden.

    Weiterlesen
  • Studie zur Wärmewende 2030

    Eine von Agora Energiewende vorgelegte Studie befasst sich mit der Frage wie Häuser und Wohnungen beheizt werden, wenn man im Jahr 2050 weitestgehend auf fossile Brennstoffe verzichtet um die deutschen Klimaziele zu erreichen. Fazit ist, dass der Umbau des Wärmemarktes ein Prozess ist, der über viele Jahre oder sogar Jahrzehnte ernsthaft betrieben werden muss.

    Weiterlesen
  • BEE kritisiert Referentenentwurf des Gebäudeenergiegesetzes

    Nachdem in der vergangenen Woche der Referentenentwurf des Gebäudeenergiegesetzes vorgelegt wurde, äußern sich Branchenvertretern kritisch. Zwar setze der Entwurf auf Effizienz, allerdings hätten die Erneuerbaren eine zu geringe Priorität.

    Weiterlesen

  • 03.02.2017

    Update für Systemregler DeltaSol MX

    Für den Resol-Systemregler DeltaSol MX steht ab sofort das Update auf Version 2.01 zur Verfügung. In dieser Version erfüllt der DeltaSol MX nun auch die Anforderungen für die ErP-Temperaturreglerklassen VI und VII. Hierfür wurde das Heizungsmenü um einen speziellen Heizkreis- Modus für den Raumeinfluss erweitert. Der Regler kann eine witterungsgeführte Regelung mit Raumeinfluss oder bedarfsgeführte Raumregelung mit bis zu 5 Raumtemperatursensoren übernehmen.

    Weiterlesen
  • 03.02.2017

    Nahwärmenetz mit solarer Unterstützung

    In der oberfränkischen Gemeinde Hallerndorf hat die Naturstom AG eine nachhaltige Nahwärmeversorgung realisiert. Im Westteil des Ortes hat der Öko-Energieversorger ein Wärmenetz verlegt, über das künftig 91 Haushalte mit Wärme versorgt werden. Gespeist wird das Wärmenetz von einem Heizhaus am Ortsrand, das Naturstom kürzlich in Betrieb nahm.

    Weiterlesen
  • Neu bei ZEWOTHERM: Rohrisolierung für alle Fälle

    ZEWOTHERM führt ab sofort ein Sortiment an Isolierungen von Rohrleitungen für nahezu die gesamte Haustechnik. Über die neue Produktlinie informiert die Broschüre „Technische Rohrisolierung 2017“. Sie ist auf der Unternehmensseite abrufbar.

    Weiterlesen

  • 20.01.2017

    Neuer Solar Rechner online

    Ako Tec, Hersteller von Vakuumröhrenkollektoren, hat jetzt auf seiner Homepage einen Solar Rechner online gestellt, mit dem Kunden ihre Solaranlage auslegen können und ausrechnen können, wie viel Geld sie im Jahr durch die Nutzung von Sonnenenergie einsparen können.

    Weiterlesen
  • Bilanz der MAP-Förderung: Weiter so, reicht nicht

    Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hat die Anzahl der Förderungen durch das Marktanreizprogramm im abgelaufenen Jahr analysiert. Die Schlussfolgerung aus der MAP-Jahresbilanz lautet: Neue Rahmenbedingungen sind für eine saubere Wärmeversorgung nötig.

    Weiterlesen
  • Konsortium sichert OTTI-Veranstaltungen der kommenden Monate

    Seit vielen Jahren veranstaltet das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI) angesehene Branchentreffs im Bereich Erneuerbare Energien. Trotz der vorläufigen Insolvenz des Konferenzveranstalters, können viele der traditionsreichen Veranstaltungen im Jahr 2017 wie geplant durchgeführt werden. Ein Konsortium, angeführt vom Hauptsponsor Solar Promotion, macht dies möglich. Die Unterstützergruppe gewährleistet die Finanzierung und damit den Erfolg der Veranstaltungen für die Teilnehmer und alle Beteiligten. Alle Interessenten sind damit herzlich zur Teilnahme eingeladen.

    Weiterlesen

  • 09.01.2017

    Kommunale Wärmeplanung für die Energiewende

    Mit einer neuen Broschüre der Agentur für Erneuerbare Energien und einem Erklärvideo zum Thema „Kommunale Wärmeplanung“ erhalten Bürgermeister, Gemeinderäte und Klimaschutzmanager eine Orientierung, wie sie die Wärmewende strategisch voranbringen können.

    Weiterlesen

Seiten

Google+