Solarthermie

  • Hohe Wirkungsgrade dank der richtigen Wärmeträgerflüssigkeit: Die Solarthermie-Branche vertraut Tyfocor LS.

    Speziell in der Solarthermie sollte der Einfluss der Wärmeträgerflüssigkeit nicht unterschätzt werden, schließlich stellen thermische Solaranlagen hohe Anforderungen an dessen Eigenschaften: Sowohl in kalten Winternächten als auch in der heißen Mittagssonne im Hochsommer muss die Solaranlage störungsfrei laufen – und das über Jahre. Wie gut eine Anlage arbeitet, hängt zum einen von der Wärmeleitfähigkeit des Absorbermaterials ab und zum anderen von der Wärmekapazität.

    Weiterlesen
  • 30.07.2018

    Wärmeträgerflüssigkeiten müssen hohen Anforderungen standhalten

    Wie gut eine Solarthermie-Anlage arbeitet, hängt zum einen von der Wärmeleitfähigkeit des Absorbermaterials ab und zum anderen von der Wärmekapazität der Wärmeträgerflüssigkeit. Gebraucht wird deshalb eine Wärmeträgerflüssigkeit, die u. a. eine hohe Wärmekapazität hat, im Winter nicht einfriert, die Leitungen vor Korrosion schützt und sich mit sämtlichen Metall- und Dichtungsmaterialien verträgt.

    Weiterlesen
  • 28.06.2018

    Sonnenwärme für die Fahrzeugwäsche

    Den eigenen Wärmebedarf ganz einfach mit der Kraft der Sonne decken: Mr. Wash zeigt, wie das im großen Maßstab geht. Der Waschstraßen-Betreiber stattet die Dächer seiner Standorte mit Solarthermie-Anlagen von Ritter XL Solar aus, um die Energie für die Fahrzeugwäsche und die anschließende Trocknung zu gewinnen. Vor vier Jahren hat Mr. Wash die regenerative Energie erstmals eingebunden und das System inzwischen zu einem Standardmodell entwickelt.

    Weiterlesen

  • 12.06.2018

    Globale Marktdaten und Trends: Anstieg der Sonnenwärmenutzung in großen Gebäuden und Industrie

    Mit 472 GWth bis Ende 2017 addierten sich solare Wärme und Kälte erneut zum größten Solarsektor weltweit, gefolgt von der Photovoltaik (402 GWp) und der Solarkraftwerke (5 GWel). Der neue Report Solar Heat Worldwide beton außerdem die zunehmende Nutzung von Megawattanlagen für die solare Beheizung und Kühlung großer öffentlicher und privater Gebäude sowie von Fabriken. Das IEA Solar Heating and Cooling Program (IEA SHC) hat den Jahresbericht Ende Mai veröffentlicht. Hauptautor ist das österreichische Forschungsinstitut AEE INTEC. Mit Daten aus 66 Ländern ist Solar Heat Worldwide der umfassendste Solarwärme-Report. Im Jahr 2016 beschäftigte der globale Solarthermie-Sektor 708.000 Menschen und erreichte einen weltweiten Umsatz von 16 Milliarden Euro (dies sind die aktuellsten verfügbaren Zahlen).

    Weiterlesen
  • 14.05.2018

    Naturstrom AG: Nahwärmeprojekt mit Solarthermie-Freiflächenanlage

    Im oberbayerischen Moosach hat die Gemeinde den Bau des Nahwärmenetzes gestartet. Beim feierlichen Spatenstich waren neben der Gemeinde auch Vertreter der der Naturstrom AG, von der das Konzept stammt, und die Energiegenossenschaft Regenerative Energie Ebersberg eG (REGE eG) dabei.

    Weiterlesen
  • Energieeffizientes Wärmenetz in Altensteig wächst

    In der Stadt Altensteig im Nordschwarzwald geht schreitet die regenerativen Wärmeversorgung stetig voran. Blockheizkraftwerke, eine thermische Solaranlage und eine Wärmepumpe liefern die Wärme für Kunden der Stadtwerke. Das Land Baden-Württemberg fördert die Erweiterung mit € 66.500 mit Geldern dem Landesförderprogramm „Energieeffiziente Wärmenetze“.

    Weiterlesen

  • 06.04.2018

    Wärmenetz und Solarthermieanlage für „Solarenergiedorf Liggeringen“

    In der Region Radolfzell am Bodensee entsteht aktuell ein Leuchtturm Projekt. Seit vergangenem Herbst installierten die Stadtwerke ein Wärmenetz, das mittels erneuerbarer Wärme gespeist werden soll. Besonders ist, dass man in einem Zuge auch Glasfaserleitungen für schnelles Internet verlegt so entsteht ein doppelter Mehrwert.

    Weiterlesen
  • 05.04.2018

    Warum klassische Sonnenhäuser immer noch ihre Berechtigung haben

    Heizen mit Strom ist im Trend. Wärmepumpen in Kombination mit Photovoltaikanlagen sind nachgefragt. Haben klassische Sonnenhäuser mit ihren großen Solarwärmeanlagen da überhaupt noch eine Berechtigung und eine Zukunft? Im Interview beantwortet Georg Dasch, 1. Vorsitzender des Sonnenhaus-Instituts, diese und weitere Fragen.

    Weiterlesen
  • Immer beliebter: Wärme und Strom vom selben Dach

    PV-Thermie-(PVT)-Systeme kombinieren die Erzeugung beider Arten von Solarenergie in einem Element. Dies ist ein großer Vorteil, wenn die Dachfläche begrenzt ist. In den letzten Jahren hat die Nachfrage nach dieser neuen Art von Solartechnik zugenommen. Um diesen aufstrebenden Markt zu unterstützen, startete das Programm "Solar Heating and Cooling" der Internationalen Energieagentur (IEA SHC) ein globales Forschungs- und Kommunikationsprojekt namens "Task 60: Anwendung von PVT-Kollektoren und neue Lösungen in HLK-Systemen".

    Weiterlesen
  • Consolar bringt Wärmepumpenkollektor SOLINK auf den Markt

    Im April startet Consolar die Vermarktung des PVT-Kollektors SOLINK. Der Wärmepumpenkollektor ist eine kombinierte Strom- und Wärmequelle mit Solarzellen, einem solarthermischen Kollektor und einem Hochleistungs-Luftwärmetauscher. Das Produkt erhielt 2017 den Umwelttechnik-Preis des Landes Baden-Württemberg.

    Weiterlesen

Seiten