T-Solar will Dünnschicht-Module fertigen

Mitte des kommenden Jahres soll der Maschinenbauer Applied Films seine vollintegrierte Fertigungslinie Gen 8.5 an das spanische Solarunternehmen liefern. Das von Marcial Portela geführte Konsortium unabhängiger Investoren mit der Isolux Corsán Gruppe als größtem Anteilseigner setzt auf den in Spanien schnell expandierenden Photovoltaikmarkt. T-Solar verspricht sich von der neuen Technik einen Kostenvorteil von bis zu 25 Prozent.

Erst vor kurzem hatten das indische Unternehmen Moser Baer und die neu gegründete Sunfilm AG mit Sitz in Sachsen angekündigt, mit der Applied-Films-Linie großflächige Dünnschichtmodule fertigen zu wollen.