Solar-Hybrid-Heizung mit Eisspeicher

Die Anlage mit den Hybrid-Modulen auf dem Dach, die thermische und elektrische Energie produzieren. (Foto: Poly Solar Solutions AG)
Die Anlage mit den Hybrid-Modulen auf dem Dach, die thermische und elektrische Energie produzieren. (Foto: Poly Solar Solutions AG)
06.11.2014

Die Schweizer Poly Solar Solutions AG bietet ein neues Komplettsystem zum autarken Heizen an, das aus Hybrid-Solarmodulen für Gebäudedächer, einem Wärmespeicher, einem Eisspeicher und einer Wärmepumpe besteht.

Die PIK Kombi-Solar-Module bestehen aus einem Photovoltaikmodul mit einem darunterliegenden Wärmetauscher aus Aluminium. Durch dieses Element wird überschüssige Wärme von den Solarmodule abgeführt, wodurch diese gekühlt werden, was gleichzeitig deren Stromproduktion erhöhen soll. Produziert die Anlage dennoch nicht genügend Strom, kann weiterhin auf das Netz zurückgegriffen werden.

Die von den Solarmodulen abgeführte Wärme wird über einen zirkulierenden Wärmeträger abgeleitet und mithilfe der Wärmepumpe der Swissheat-Heizzentrale zur Heizung der Räume und zur Brauchwassererwärmung eingesetzt. Überschüssige Wärme kann dem 80 m³ großen Eisspeicher zugeführt werden. Kühles Wasser aus dem Eisspeicher kann auch direkt zu den PV-Modulen geleitet werden, um diese abzukühlen.

Der Eisspeicher ist mit reinem Wasser gefüllt. In ihm befindet sich ein Wärmetauscher aus Kunststoffplatten durch die Sole als Wärmeträger zirkuliert. Sinkt die Temperatur der Sole unter 0 °C, bildet sich Eis am Wärmetauscher. Der Phasenwechsel bei der Eisbildung macht es möglich, ein Vielfaches an Energie aus dem Speicher zu entziehen, wie es bei herkömmlichen Warmwasserspeichern möglich wäre. Das konstante Temperaturniveau von 0°C ist für die Wärmepumpe eine besonders gute Wärmequelle, wenn im Winter die Außentemperatur unter 0° C gesunken ist und erhöht damit die Effizienz der Wärmepumpe.

Das neue Heizsystem wurde bereits auf Mehrfamilienhäusern im Schweizerischen Andwil installiert und läuft seit Beginn einwandfrei und den Erwartungen entsprechend. Poly Solar bietet das gesamte System als Komplettlösung zusammen mit Beratung, Planung und dem Einbau vor Ort an.

Tanja Peschel