Innogy erfolgreich in polnischer Solar-Auktion

14.02.2020

Die Innogy SE diversifiziert ihr Portfolio in Polen: zusätzlich zur starken Präsenz bei der Onshore-Windenergie ist das Unternehmen erfolgreich in den polnischen Solarmarkt eingetreten.

Nach Stawiec, Innogys erstem polnischen Photovoltaikprojekt, ist das Energieunternehmen jetzt, nach dem Gewinn einer Ausschreibung der polnischen Energieregulierungsbehörde zur Förderung von Erneuerbare-Energien-Projekten (Contract for Difference) mit bis zu 1 MW, auch der Realisierung von 42 weiteren Frei­flächen-Solaranlagen einen großen Schritt nähergekommen. 

Die 42 bezuschlagten Projekte wurden von der Innogy Renewables Polska entwickelt. Diese baufertigen Projekte mit einer installierten Leistung von zusammen 42 MW liegen in den Woiwodschaften Westpommern, Pommern und Großpolen. Die Bauarbeiten sollen in diesem Jahr beginnen. Einige der Anlagen werden auf dem extrem leichten Unterkonstruktionssystem, genannt PEG, installiert, was die Stromerzeugungskosten senkt und für eine wesentlich effizientere Raumausnutzung sorgt. Diese neuartige Unterkonstruktion wurde von der Innogy-Tochter Belectric entwickelt.

Polen ist ein wichtiger Kernmarkt für innogy. Das Unternehmen betreibt dort acht Onshore-Windparks mit einer installierten Gesamtleistung von über 240 MW. Anfang 2019 hat innogy das Solarkraftwerk Stawiec (0,6 MW) in der Nähe von Innogys Onshore-Windpark Nowy Staw in Betrieb genommen. Außerdem baut Innogy derzeit den Onshore-Windpark Zukowice in Niederschlesien, mit einer installierten Leistung von 33 MW. Der Windpark soll in diesem Jahr in Betrieb genommen werden.

innogy.com