Solarthermie

  • 11.05.2008

    20 Prozent Plus für Solarwärme

    Das ergab die jüngste Erhebung des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar). Das sind 20 % mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, in dem die Branche einen drastischen Umsatzrückgang hinnehmen musste. Besonders stark ist der Zuwachs bei den heizungsunterstützenden Anlagen, für die der BSW-Solar gar einen Steigerung um 50 % meldet.

    Weiterlesen
  • 23.04.2008

    Getestet und für gut befunden

    Schon 2002 gab es allen Grund zur Freude für die Solarthermiebranche. Damals testete die Stiftung Warentest Warmwassersolaranlagen und vergab durchweg gute Noten (siehe SW&W 5/2002, Seite 30).

    Weiterlesen
  • 23.04.2008

    Neuma: Zickzack für mehr Absorberfläche

    Dazu werden mehrere Absorberstreifen im Zickzack aneinander gesetzt. Das Ziel: Die Leistungsspitze zur Mittagszeit abflachen. Morgens und nachmittags, wenn die Einstrahlung gering ist, ist die der Sonne zugewandte Absorberfläche am größten und schräg einfallendes Licht wird besser genutzt.

    Weiterlesen

  • 22.04.2008

    Epia und Estif rufen zu Europäischen Solartagen

    In Österreich gibt es bereits seit 2002 einen »Tag der Sonne« unter der Leitung des Verbandes Austria Solar. In Deutschland fand 2007 erstmals die »Woche der Sonne« statt, organisiert vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar).

    Weiterlesen
  • 16.04.2008

    Blauer Turm: Solar Millennium steigt ein

    Die Erzeugung des Produktgases erfolgt in mehreren, voneinander getrennten Prozessschritten im »Blauen Turm«. Zunächst werden diesem nachwachsende Reststoffe wie zum Beispiel Grünschnitt oder Straßenbegleitgrün zugeführt, die sich bei Temperaturen von rund 600 °C zersetzen (Pyrolyse). 80 % des Ausgangsstoffs werden dabei in ein Gas umgewandelt, 20 % der

    Weiterlesen
  • 02.04.2008

    Flagsol-Studie: Solar erzeugter Dampf soll Ölförderung verbessern

    Indem man heißen Dampf unter hohem Druck in die Lagerstätte injiziert, kann man diese besser nutzen und den Entölungsgrad deutlich erhöhen. Durch natürlichen Druck eines Ölfeldes entweichen nur etwa 20 bis 30 % des gespeicherten Öls, die Zuführung von Dampf unter hohem Druck erhöht die Nutzungsrate um mehrere Prozent.

    Weiterlesen

  • 01.04.2008

    Anlagensicherheit: »Die Verantwortung wird unterschätzt«

    SW&W: Herr Keilholz, vor über fünf Jahren erschien in der Sonne Wind & Wärme Ihr viel beachteter Beitrag »50.000 vergraulte Solarkunden«. Damals berichteten Sie über so manchen groben Installations- und Auslegungsfehler von thermischen Solaranlagen. Vor drei Jahren haben Sie die häufigsten Installationsfehler aufgezeigt, die Ihnen als Gutachter begegnen.

    Weiterlesen
  • 01.04.2008

    Torresol Energy will CSP voran bringen

    Das Joint Venture wurde gemeinsam vom spanischen Maschinenbauunternehmen Sener und der Masdar-Initiative aus Abu Dhabi gegründet. Sener hält 60 % am Unternehmen, Masdar die restlichen 40 %.

    Weiterlesen
  • 31.03.2008

    Interfloat: Solarglas aus Brandenburg

    Diese Entscheidung gaben Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghans und Geschäftsführer Volker Henzel am 31. März auf einer Pressekonferenz bekannt. Bis 2010 soll sich diese Menge noch einmal verdoppeln. Investor der 50 Mio. € teuren Fabrik ist die Muttergesellschaft Interfloat Corporation aus Mauren in Liechtenstein, die bereits seit 1982 auch Zulieferer für die Solarindustrie ist.

    Weiterlesen
  • 26.02.2008

    Geschäftsklimaindex Solar

    Der Index soll als Indikator für die Entwicklung des Solarmarktes in Deutschland dienen. Jeweils am Quartals ende befragt EuPD je 100 Entscheider aus der Photovoltaik- und Solarthermiebranche. Diese repräsentieren die verschiedenen Wertschöpfungsstufen Produktion, Distribution und Installation. Sie sollen sowohl ihre aktuelle Geschäftslage als auch ihre Erwartungen für die kommenden

    Weiterlesen

Seiten