Panorama

  • 06.03.2014

    Passivhaus jetzt auch mit Erneuerbaren

    Das Passivhaus Institut führt neue Kategorien ein, die auch die Energieerzeugung am Gebäude und die Deckung des eigenen Energiebedarfs aus erneuerbaren Quellen berücksichtigen. Somit nähert sich das Passivhaus- leicht dem Sonnenhaus-Konzept an.

    Weiterlesen
  • 04.03.2014

    Experten des Fraunhofer ISI widersprechen EFI-Gutachten

    In ihrem Gutachten widersprechen 17 europäische Experten den Aussagen der EFI-Expertenkommission und bestätigen dem EEG, dass es die Erneuerung der Energiesysteme unterstützt und eine Innovationswirkung erzeugt hat. Für das Expertenstatement haben die beteiligten Forscher, unter anderem vom Fraunhofer ISI, ihre in den letzten Jahren erzielten Forschungsergebnisse gebündelt.

    Weiterlesen
  • 03.03.2014

    Nanotechnologie wird zukünftig wichtiger Faktor für Solarenergie und Energiespeicher

    Das Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) hat sich im Auftrag der International Electrotechnical Commission mit der Frage beschäftigt, welche Rolle die Nanotechnologie in Zukunft in den Bereichen Solarenergie und Energiespeicher spielen wird. In der Studie kam das ISI zum Resultat, dass die Nanotechnologie und Nanomaterialien in diesen Sektoren künftig an Bedeutung gewinnen werden.

    Weiterlesen

  • 26.02.2014

    EEG nicht gut für Innovationen?

    EineExpertenkommission hat dem EEG ein vernichtendes Urteil in Sachen Innovations-Förderung ausgestellt. Doch Patente zählen allein genügt nicht.

    Weiterlesen
  • 25.02.2014

    Strompreis-Privilegien bringen Aluminiumhütten 440.000 € pro Arbeitsplatz

    Deutschlands Stromkunden subventionieren die heimische Aluminiumproduktion mit jährlich rund 440.000 € pro Arbeitsplatz. Das ist nach Recherchen des WDR das Fünffache dessen, was einst im Steinkohlebergbau je Kumpel aufgewendet wurde.

    Weiterlesen
  • 25.02.2014

    Dänemark macht ehrgeizige Klimaziele zum Gesetz

    Dänemark hat sich zu wesentlich ehrgeizigeren Klimazielen verpflichtet als die EU. Jetzt wurden diese Ziele sogar zu rechtskräftigen Gesetzen gemacht.

    Weiterlesen

  • 20.02.2014

    Wärme ist wichtigste Nutzenergie

    Die AG Energiebilanzen hat die Anwendungsbilanz für den Endenergiesektor aktualisiert. In Deutschland wurden demnach 2012 insgesamt 8.998 PJ Energie verwendet. Der Gesamtenergieverbrauch sank im Vergleich zu 2008 um 2 %, bei Privathaushalten sank der Verbrauch sogar um 5 %.

    Weiterlesen
  • 20.02.2014

    ZSW-Testzentrum für Fahrzeugbatterien erweitert

    Am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Ulm können Hersteller und Zulieferer jetzt erweiterte Sicherheitsprüfungen ihrer Stromspeicher durchführen lassen. Mit den neuen Geräten sind auch Multibelastungstests möglich, die mehr Informationen in kürzerer Zeit liefern.

    Weiterlesen
  • 17.02.2014

    Herkules sagt keine Nettigkeiten

    Rund 1.000 Teilnehmer hatten sich zum Neujahrsempfang des Bundesverbands Erneuerbare Energien angemeldet in Erwartung, dass Minister Gabriel ihnen Neues zur EEG-Novelle berichten würde. Der kam spät und doch früher als erwartet – und enttäuschte die Zuhörer.

    Weiterlesen
  • 14.02.2014

    „Klimapolitik ist pure ökonomische Vernunft“

    Im Rahmen der „E-World energy & water“ fand dieses Jahr zum 18. Mal der Fachkongress Zukunftsenergien der EnergieAgentur.NRW statt. Während der Eröffnung sprachen die NRW-Minister Johannes Remmel und Garrelt Duin über die Energiewende.

    Weiterlesen

Seiten