Panorama

  • 08.07.2019

    PV 2.0 und PV 3.0: Netzdienstleistungen und Grundlast aus dem Freiflächenkraftwerk

    Solaranlagen werden integrationsfähiger: Nach dem Stand der Technik können PV-Anlagen Systemdienstleistungen anbieten und perspektivisch als Hybridkraftwerk auch Grundlast fahren. Zu dieser Einschätzung kommt die aktuelle Studie »Grid Intelligent Solar«. Der europäische Verband Solar Power Europe fordert daher, für die netzdienliche Einspeisung einen ökonomischen Anreiz zu setzen und Anlagen mit Grundlastfähigkeit bei der Netzplanung zu berücksichtigen.

    Weiterlesen
  • 27.06.2019

    PV-Reinigung: Bis zu 8 % mehr Rendite

    Damit Solaranlagen profitabel sind, müssen sie möglichst nah an ihrer maximalen physikalischen Leistungsfähigkeit arbeiten, was Verunreinigungen oft verhindern. Doch auch die Säuberung der Module lohnt sich nur, wenn sie kostengünstig vonstattengeht. Ein konkretes Zahlen- und Erfolgsbeispiel stammt aus der Oberpfalz in Bayern.

    Weiterlesen
  • 26.06.2019

    Vattenfall erwirbt niederländisches Start-up Senfal

    Vattenfall hat 100 % der Anteile an dem niederländischen Start-up Unternehmen Senfal erworben. Senfal bietet innovative, software-basierte Dienstleistungen für die Flexibilisierung der industriellen Nachfrageseite nach Strom sowie für die Optimierung der Stromerzeugung durch erneuerbare Energien.

    Weiterlesen

  • 24.06.2019

    Elektromobilität hält im Industriepark Einzug

    Ein Energieprojekt im Industriepark Gersthofen soll zum Gelingen der Energiewende beitragen, das im April erfolgreich abgeschlossen wurde. Zum Start ins Zeitalter der E-Mobility im Industriepark kam der MVV-Vorstandsvorsitzende Dr. Georg Müller am 24. April nach Gersthofen und nahm die neue Anlage persönlich in Betrieb.

    Weiterlesen
  • 21.06.2019

    Dramatische Lage im Bereich Windenergie-Projekte

    Die Bundesnetzagentur hat am 18. April die Zuschläge der dritten gemeinsamen Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen sowie für die Ausschreibung für Biomasseanlagen erteilt. Hierzu nimmt Matthias Zelinger, Geschäftsführer VDMA Power Systems, Stellung.

    Weiterlesen
  • 19.06.2019

    Ergebnisse der gemeinsamen Ausschreibungen nach dem EEG

    Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 18. April die erfolgreichen Gebote aus der gemeinsamen Ausschreibung für Solaranlagen und Wind-energieanlagen an Land sowie der Ausschreibung für Biomasseanlagen bezuschlagt.

    Weiterlesen

  • 17.06.2019

    Aufbau einer systemischen Wasserstoffwirtschaft im Rhein-Main-Gebiet

    Überlandwerk Groß-Gerau GmbH, Hochschule RheinMain, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Mainzer Stadtwerke AG und Kraftwerke Mainz- Wiesbaden AG bilden ein Projektkonsortium mit Begleitung der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA). Um die Emissionsbelastungen über alle Energiesektoren hinweg zu reduzieren, soll in der Metropolregion Rhein-Main eine systemische Wasserstoffwirtschaft aufgebaut werden.

    Weiterlesen
  • 14.06.2019

    Bosch steigt in die Serienfertigung von Brennstoffzellen für Lkw und Pkw ein

    Bosch steigt in den Markt für mobile Brennstoffzellen ein und will den Durchbruch der Technik für Lkw und Pkw vorbereiten. Wichtig dafür ist der Stack, der als Herzstück einer Brennstoffzelle Wasserstoff in elektrische Energie wandelt. Zur Weiterentwicklung und Produktion von Stacks ist Bosch jetzt eine Kooperation mit dem schwedischen Hersteller von Brennstoffzellen-Stacks, Powercell Sweden AB, eingegangen.

    Weiterlesen
  • 11.06.2019

    Jetzt gilt: Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge anmelden

    Ob im öffentlichen Raum oder auf privatem Gelände – Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge müssen beim örtlichen Netzbetreiber angemeldet werden. Dazu sind alle Betreiber von Ladeeinrichtungen seit der Änderung der Niederspannungsanschlussverordnung im März 2019 verpflichtet.

    Weiterlesen
  • 06.06.2019

    Baugenehmigungen 2018: Wärmepumpe erneut auf Platz eins

    Die Wärmepumpe verteidigt 2018 ihre Spitzenposition im Neubau. Nach den neusten Zahlen des Statistischen Bundesamtes baute die Wärmepumpe ihren Vorsprung vor dem fossilen Energieträger Gas bei den genehmigten Wohngebäuden mit einem Anteil von rd. 44 % weiter aus. Anders als im Jahr 2017 erreicht die Wärmepumpe diesmal auch den ersten Platz bei der Betrachtung aller genehmigten Gebäude.

    Weiterlesen

Seiten