Panorama

  • 24.09.2019

    Deutsche Windtechnik erhält Zuschlag für die Wartung von Senvion 6.2M

    Der unabhängige Servicedienstleister Deutsche Windtechnik AG verantwortet ab sofort auch die Wartung der größten Multimegawatt-Klasse des Herstellers Senvion, die 6-MW-Leistungsklasse.

    Weiterlesen
  • 23.09.2019

    Wie Netz- und Ladeinfrastrukturen intelligent zusammenkommen

    Die IDS GmbH hat ihr Angebotsportfolio um verschiedene Lösungen für eine intelligente, netzdienliche Anbindung von Elektromobilität erweitert.

    Weiterlesen
  • 20.09.2019

    Fraunhofer Studie zu THG-Emissionen BEV und FCEV

    Das Ergebnis der Fraunhofer Studie zum Lebenszyklus-Vergleichs von Elektrofahrzeugen mit höherer Reichweite ist eindeutig: Ab einer Reichweite von 250 km sind Pkw mit Wasserstoff und Brennstoffzelle (FCEV) klimaschonender als Batteriefahrzeuge (BEV). Der entscheidende Faktor ist der wesentlich größere CO2-Rucksack, den Batterieautos durch die Produktion der Batterie tragen müssen.

    Weiterlesen

  • 19.09.2019

    Gut 3,2 Mrd. kWh Strom mussten im ersten Quartal 2019 abgeregelt werden

    Zwischen Januar und März mussten die Übertragungsnetzbetreiber deutlich häufiger Strom aus Windenergieanlagen abregeln als in den Vormonaten: 3,23 Mrd. kWh konnten nicht ins Stromnetz eingespeist werden.

    Weiterlesen
  • 18.09.2019

    Ideenwettbewerb zur Elektromobilität geht in die zweite Runde

    Auch 2019 schreibt Innogy einen Ideenwettbewerb zur Elektromobilität aus. Die diesjährige Auflage widmet sich dem Thema Mobilitätswende. Im Zentrum steht die Frage, wie die smarte Ladeinfrastruktur der Zukunft – kontaktlos, robotisiert mit intelligentem, netzstabilisierendem Laden – aussieht.

    Weiterlesen
  • 16.09.2019

    Branche trotzt auf Husum Wind schwierigem Marktumfeld

    In Husum ging die Husum Wind 2019 zu Ende. Die Fachbesucher nutzten die vier Messetage, um sich über technische Innovationen und Produkte von rund 600 Ausstellern aus 25 Ländern zu informieren. Der Fokus der Messe lag dabei auf dem deutschsprachigen Kernmarkt. „Wir sind mit der Anzahl und Qualität von Ausstellern und Fachbesuchern sehr zufrieden“, zog Arne Petersen, Geschäftsführer der Messe Husum & Congress, ein positives Fazit.

    Weiterlesen

  • 16.09.2019

    Erfolgreiches Jahr für Erneuerbare-Energien- und Effizienznetzwerk 4E

    Vor rund einem Jahr haben die BayWa r.e. renewable energy GmbH und die Bayerngas Energy GmbH gemeinsam mit 17 teilnehmenden Unternehmen das Energieeffizienz-netzwerk 4E gegründet. Die Mitglieder haben sich das Ziel gesetzt bis Ende 2020 jährlich insgesamt mindestens 49 000 t weniger CO2 auszustoßen. Das entspricht dem Primärenergieverbrauch (Strom und Heizenergie) von über 7 200 Vier-Personen-Haushalten. Im Beisein des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Wirtschaftsminister Bayerns, Hubert Aiwanger, zogen die Teilnehmer eine erste positive Bilanz.

    Weiterlesen
  • 13.09.2019

    Studie: Anteil von Elektrofahrzeugen in deutschen Fuhrparks wächst um 170 %

    Die Avrios International AG, Anbieter einer SaaS-Plattform für das automatisierte Fuhrparkmanagement, hat den Anteil und die Verteilung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb in den Flotten deutscher Unternehmen analysiert. Laut Studie finden sich Elektrofahrzeuge aktuell bei neuen Mobilitätsanbietern, lokalen Dienstleistern, Logistikunternehmen, bei Unternehmen mit ausgeprägten ökologischen und sozialen Werten und branchenübergreifend bei solchen, die E-Autos zu technischen Testzwecken einsetzen oder neue Geschäftsmodelle testen.

    Weiterlesen
  • 12.09.2019

    Genehmigungsstau bei Windenergieanlagen an Land

    Im ersten Halbjahr 2019 wurden nur 86 Windenergieanlagen (WEA) mit einer Kapazität von insgesamt 287 MW gebaut. Das waren 82 % weniger als im bereits schwachen Vorjahreszeitraum, ermittelte die Deutsche Windguard im Auftrag der Verbände Bundesverband WindEnergie (BWE) und VDMA Power Systems (VDMA). Grund für den historischen Tiefstand seien fehlende Genehmigungen und Verzögerungen durchlaufende Klageverfahren.

    Weiterlesen
  • 10.09.2019

    ABB verkauft Solarwechselrichtergeschäft

    ABB und das italienische Unternehmen Fimer S.p.A. haben bekanntgegeben, dass sie eine Vereinbarung über den Verkauf des Solarwechselrichtergeschäfts von ABB an Fimer unterzeichnet haben. Die Transaktion werde lt. Unternehmensangaben die Zukunftsperspektiven des Solarwechselrichtergeschäfts verbessern und es ABB ermöglichen, ihr Geschäftsportfolio weiter konsequent auf andere Wachstumsmärkte auszurichten.

    Weiterlesen

Seiten