Pflanzenölbranche tankt Kraft

Die Pflanzenöltankstelle war eines der Ausstellungsstücke
auf der Messe Naro.tech die zeitgleich mit dem Planzenölkongress stattfand.
Die Pflanzenöltankstelle war eines der Ausstellungsstücke auf der Messe Naro.tech die zeitgleich mit dem Planzenölkongress stattfand.

So detailliert wie der Pflanzenölkongress hat sich bisher keine Veranstaltung dem Kraftstoff aus reinem Pflanzenöl gewidmet«, sagte Dominik Vogt, Kongressverantwortlicher des Veranstalters Nova-Institut GmbH aus Hürth. Das Institut hatte zum 1. Internationalen Pflanzenölkongress Fachleute aus aller Welt eingeladen und nutzte die gute Zusammenarbeit mit der Messe Erfurt AG, die zeitgleich die Ausstellung Naro.tech für nachwachsende Rohstoffe organisierte. Das Ziel des Expertentreffens sah Vogt neben dem Zusammenführen der Pflanzenölpioniere aus Europa, Asien und Amerika vor allem darin, die Kräfte gegen die Steuer auf Pflanzenöl-Kraftstoff in Deutschland zu bündeln. Deshalb fand der Pflanzenölkongress auch bewusst Anfang September statt: So bekamen die Forderungen der Pflanzenölbranche vor dem Ende der politischen Sommerpause noch einmal ein öffentliches Podium. Große Hoffnung setzen die Pflanzenölakteure auf das Versprechen der SPD, das Energiesteuergesetz (EnergieStG) und das Biokraftquotengesetz (BioKraftQuG) nach der Sommerpause so zu ändern, dass Biodiesel und vor allem Pflanzenöl wieder wettbewerbsfähig werden.