Messeteil der Windforce fällt aus

04.03.2016

Die WAB hat den Messeteil der diesjährigen Windforce abgesagt. Die Veranstaltung wird als reine Konferenz vom 7. bis 9. Juni in Bremen stattfinden. Bereits bei der Windforce Messe angemeldete Aussteller können eine Ausstellungsfläche auf dem Gemeinschaftsmessestand der WAB oder in der Nähe des WAB Standes auf der WindEnergy mieten.

„Damit fokussieren wir uns bei der Windforce in Bremen nun ganz auf die Konferenzinhalte“, sagt Klaus Meier, Vorstandsvorsitzender des WAB e.V. „Unsere Mitglieder, Aussteller und Besucher finden auf der globalen Messe in Hamburg das optimale Forum für die Präsentation ihrer Produkte und Dienstleistungen im Offshore-Geschäft“, so Meier weiter.

Die WAB verfügt auf der WindEnergy Hamburg für interessierte Aussteller sowohl über eine Fläche für einen Gemeinschaftsmessestand als auch über weitere Flächen in unmittelbarer Nähe des WAB-Standes. Die Weltleitmesse ist bereits zu mehr als 85 % gebucht. Mehr als 100 WAB-Mitglieder haben einen eigenen Messestand geordert.

Die WindEnergy Hamburg hat sich zu der internationalen Leitmesse für Windenergie entwickelt. Etwa 33.000 Fachbesucher aus aller Welt besuchten im Jahr 2014 mehr als 1.200 Aussteller aus 33 Nationen. Parallel zur WindEnergy Hamburg veranstaltet die EWEA dieses Jahr ihre jährliche Konferenz. Eine weitere Windmesse in Bremen war da wohl zu viel des Guten.

Katharina Garus / WAB

Google+