Anmeldung zum Wind Website Award 2016 ist geöffnet

2015 ging der Wind Website Award an den Projektierer Sabowind. (Screenshot: Sabowind)
2015 ging der Wind Website Award an den Projektierer Sabowind. (Screenshot: Sabowind)
08.01.2016

Mit der Öffnung der Anmeldung startet der Wind Website Award in seine zweite Auflage. Der vom Windenergieportal wind-turbine.com ausgelobte Preis kürt besonders gelungene Windkraft-Websites. In der Jury sitzt dieses Jahr auch SW&W-Chefredakteur Volker Buddensiek.

Im Rahmen der 25. Windenergietage übergibt Bernd Weidmann, Geschäftsführer von wind-turbine.com und Initiator der Auszeichnung, zum zweiten Mal den Wind Website Award an drei Windfirmen mit besonders gelungenen Internetauftritten. Unter wind-turbine.com/award können sich Unternehmen bis zum 30. September zur Teilnahme anmelden.

Gesucht werden Internetseiten, die durch Nutzerfreundlichkeit, Suchmaschinenoptimierung, gute Inhalte sowie ein zeitgemäßes Design überzeugen. In der Jury sitzt dieses Jahr unter anderem auch SW&W-Chefredakteur Volker Buddensiek.

Dem Sieger des Wind Website Awards winkt ein Besuch inklusive Hotelübernachtung der OMX in Salzburg, einer der Top-SEO-Konferenzen. Der zweite Preis ist ein Werbegutschein über 300 € auf wind-turbine.com und eine fundierte SEO-/Google-Analyse mit konkreten Handlungsempfehlungen im Wert von 500 €. An den Drittplatzierten geht ein 300 € Werbegutschein auf wind-turbine.com. Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen im Windkraftbereich anbieten und ihren Sitz in Deutschland haben.

„Viele Unternehmen haben die Zeichen der Zeit zwar bereits erkannt, andere hinken den Entwicklungen im Online-Marketing jedoch noch  immer hinterher - kleine Nischenunternehmen wie Global Player der Windindustrie gleichermaßen. Denjenigen, die ihre Hausaufgaben in puncto technischer Umsetzung, Usability und Content gemacht haben, winkt der Wind Website Award“, fasst Weidmann die Erkenntnisse aus der Erstauflage der Auszeichnung und die Anforderungen an Sieganwärter zusammen.  

Katharina Garus