Bredenoord bei den 26. Windenergietagen 2017

Foto: Bredenoord
Foto: Bredenoord
20.10.2017

Vom 7. bis 9. November 2017 präsentiert sich die Bredenoord GmbH auf den 26. Windenergietagen in Warnemünde. Auf diesem Fachkongress für Windenergie ist die Bredenoord Aggregatevermietung mit zwei Vorträgen, wie auch mit einem eigenen Stand (Nr. 166) in der Bootshalle vertreten und stellt darüber hinaus auf dem Außengelände verschiedene firmeneigene Innovationen auf dem Gebiet der dezentralen Stromversorgung für On- und Offshore aus.

Bredenoord Ausstellung und Exponate

Besucher der Windenergietage in Warnemünde können sowohl bei der Ausstellung, wie auch beim Kongress mehr über das Sortiment und den Mietservice der Bredenoord GmbH erfahren. Das Unternehmen präsentiert sich der Windenergiebranche mit einem Stand in der Bootshalle, sowie auf dem Außengelände des Veranstaltungshotels Yachthafenresidenz Hohe Düne. Zu den Exponaten zählen unter anderem verschiedene Aggregate, die sich besonders für die Windenergiebranche eignen, innovative Entwicklungen wie das Mobile Solar Plant und der ESaver, sowie weitere Mietprodukte von Bredenoord. Hierbei dreht es sich zum größten Teil um nachhaltige Stromlösungen, die sowohl an Land als auch auf See eingesetzt werden können.

Bredenoord Fachbeiträge und Dienstleistungen

Zusätzlich zur Ausstellung beteiligt sich Jan Wedel, Area Manager Norddeutschland, mit zwei Vorträgen am Kongressprogramm. „Ich stemme das schon mit der Alten“ lautet der Titel von Forum 15 und weckt wahrscheinlich bei dem Ein oder Anderen Fragen und Neugier. Im Fokus des Vortrags, den Jan Wedel in diesem Forum am 8. November um 14.25 Uhr hält, stehen nicht die üblichen Stromaggregate, sondern moderne Aggregate und Hybridsysteme zur temporären Stromversorgung. Mit einer Flotte von über 2.500 Stromaggregaten kann die Bredenoord GmbH zu jeder Zeit und überall auf der Welt temporäre Energielösungen anbieten, vor allem dort, wo Energie nicht immer sicher und selbstverständlich ist.

Bei dem Vortrag am 8. November um 16.00 Uhr im Forum 21 geht es vor allem um die Reduzierung der Emissionen von Stromaggregaten. „Besonders in der Windenergiebranche wird es immer wichtiger unseren Kunden nachhaltige, effiziente, Kosten- und Kraftstoff sparende Produkte anbieten zu können“, so Jan Wedel. Nicht nur der Kongress steht im Zeichen der Nachhaltigkeit, auch für die Bredenoord GmbH ist dies eine wichtige Zielsetzung bei der Entwicklung, Herstellung und Vermietung von Stromaggregaten. Die Windenergietage bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, um sich intensiver mit dem Thema der erneuerbaren Energie für temporäre Stromversorgung zu befassen und sich über die Vorteile zu informieren, die das Mieten von nachhaltigeren Stromaggregaten so attraktiv für die Windbranche macht.

Die Windenergietage 2017

Die Windenergietage sind Deutschlands ältester Kongress der Windindustrie und wurde 1991 ins Leben gerufen. Mit dem diesjährigen Thema „Willkommen in der Zwischenzeit“ wird vor allem auf die ungewisse Lage der Windenergie angespielt, da sich die Branche zwischen fester Vergütung, Ausschreibungen und dem freien Markt behaupten muss. Der Kongress umfasst ein vielseitiges Programm und richtet sich vor allem an Fachleute aus der Energiewirtschaft. Hierbei bieten die Windenergietage den über 1900 erwarteten Teilnehmern aus 600 Firmen eine Plattform für Information, Erlebnis und Kommunikation. Neben der Tagung mit mehr als 150 Fachvorträgen, wird der Kongress auch von einer überschaubaren Ausstellung begleitet. Harald Düring, Veranstalter der Windenergietage, freut sich vor allem darauf „Menschen zusammenzubringen und somit das Ziel 100 % erneuerbare Energien zu erreichen“.

Quelle: Bredenoord

Google+