Stiebel Eltron übernimmt Danfoss Värmepumpar AB

17.04.2018

Die Stiebel Eltron-Gruppe hat das Unternehmen Danfoss Värmepumpar AB, bekannt unter dem Markennamen 'Thermia Wärmepumpen', von der dänischen Danfoss A/S übernommen. Über den Transaktionswert haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Danfoss Värmepumpar AB (Thermia) ist der drittgrößte Anbieter im nordischen Wärmepumpenmarkt mit einem Umsatz von jährlich rund € 68 Millionen. Das Unternehmen mit Sitz im schwedischen Arvika beschäftigt 210 Mitarbeiter in Schweden, Finnland und Norwegen.

Thermias starke Position eröffnet Stiebel Eltron neue Möglichkeiten in Nordeuropa. Ebenso helfe der Zukauf dem Unternehmen sich in anderen Märkten zu entwickeln, die von Sole-Wasser-Wärmepumpen dominiert werden, wie Dr. Nicholas Matten, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Finanzen Stiebel Eltron erklärt. Da sich sowohl Absatzmärkte als auch die Produkte nicht überschneiden, werde es laut Dr. Kai Schiefelbein, Geschäftsführer Technik, Einkauf und Personal Stiebel Eltron, nicht zu Kannibalisierung kommen.

Thermia bleibt als aktive Marke der Gruppe in der nordischen Region innerhalb der bestehenden Vertriebsstrukturen bestehen. Das Unternehmen wird weiterhin vom derzeitigen Managementteam unter der Leitung von Magnus Glavmo geführt. "Wir freuen uns sehr, der Stiebel Eltron Gruppe beizutreten, da wir der Überzeugung sind, dass Thermia wesentlich zur weiteren positiven Entwicklung der Gruppe beitragen kann", so Magnus Glavmo.

Stiebel Eltron / Philipp Kronsbein