Zustandsanalyse von Solaranlagen und PV-Modulen / Berlin

Mittwoch, 29. November 2017 bis Donnerstag, 30. November 2017
Zustandsanalyse von Solaranlagen und PV-Modulen / Berlin


Sie erleben eine Einführung in die Funktionsweise und Herstellung von Solarzellen und Solarmodulen und erfahren alles Wissenswerte zu aktuellen Prüfmethoden in der Qualitätssicherung.

Zielsetzung

Das Seminar gibt eine allgemeinverständliche Einführung in die Funktionsweise und Herstellung von Solarzellen und Solarmodulen, beschreibt aktuelle Prüfmethoden in der Qualitätssicherung und geht auf Bedeutung der Prüfungen für den Käufer ein. Weiterhin werden bekannte Alterungsmechanismen und Defekte von Solarmodulen, deren Auswirkung auf den Ertrag und die Diagnose von Schadensfällen behandelt. Das Seminar richtet sich an einen breiten Personenkreis und vermittelt auch Nichttechnikern die wesentlichen Grundlagen zur Zustandsanalyse von Solarmodulen und PV-Anlagen. 

Inhalt

  • Prüfmethoden für Solarmodule
  • Modulzuverlässigkeit und Schadensfalldiagnostik
  • Ertragsanalyse von PV-Anlagen
  • Reparatur und Instandhaltung
  • Praktische Anwendung (Führung, Gerätedemonstration) 

Zum Thema

Erneuerbare Energien, insbesondere die Photovoltaik haben in den letzten Jahren einen massiven Zuwachs in der installierten Leistung erfahren. Deutschland war bis vor wenigen Jahren das Land mit den weltweit höchsten jährlichen installierten Leistungen.

Durch diesen Boom sind viele neue Anbieter von Solarmodulen und Firmen für die Errichtung von PV-Anlagen entstanden oder massiv gewachsen. Der daraus resultierende Kostendruck auf die gesamte Branche, führte zum einen zu vielen neuen günstigen Produkten aber auch zu vielen Insolvenzen in der Phase der Konsolidierung des Marktes.

Solarmodule und PV-Anlagen sollen über viele Jahre den Umweltbedingungen standhalten und nur innerhalb geringer Veränderungen ihre Leistung verlieren.

Aufgrund des Booms der Brache, dem hohen Kostendruck der Hersteller und der immer größeren Solarparks sind die Qualitätsanforderungen an Solarmodule und PV-Anlagen deutlich gestiegen. Solarmodule und PV-Anlagen weisen trotz der standardisierten Prüfungen der Hersteller oftmals eine Abweichung vom idealen Zustand auf, der zu Einbußen im Ertrag führt.

Die Auswirkungen können bis hin zur Zerstörung der PV-Anlage durch einen Brand führen. Die Ursachen sind sehr vielfältig und bedürfen einer präzisen Zustandsanalyse der Anlage oder der geschädigten Module. 

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus der öffentlichen und privaten Verwaltung, Wohnungsbaugesellschaften, öffentliche und private Auftraggeber, Anlagenbetreiber, Investoren, Gutachter

Kontakt

Haus der Technik e. V.
Dipl.- Ing.- Päd. Heike Cramer-Jekosch

Tel.: +49 30 39493411
Fax: +49 30 39493437

Google+