Windpotenzial mit LIDAR-Technik bestimmen / Kassel

Dienstag, 14. November 2017
Windpotenzial mit LIDAR-Technik bestimmen / Kassel


Die LiDAR-Technik findet als Alternative zu mastbasierten Windmessungen immer mehr Verbreitung. Die Technik hat sich bewährt und ist inzwischen in der TR6 als alleiniges Messverfahren zugelassen. Die kompakten transportablen Geräte lassen sich schnell und flexibel am Boden positionieren und ermöglichen Messungen bis in Nabenhöhe moderner Windenergieanlagen.

Wir möchten Ihnen die Grundlagen der Messtechnik vermitteln, aber auch die Durchführung und Auswertung vor Augen führen. Die Kenntnisse der Seminarinhalte ermöglichen es Ihnen einzuordnen, ob die LiDAR-Technologie für Ihren Anwendungsfall – insbesondere an komplexen Standorten – in Frage kommt.

Unsere Referenten aus Forschung und Anwendung bieten gebündelte Kompetenz: Das Fraunhofer IWES verfügt über exklusive Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen – seit 2011 werden verschiedene LiDAR-Geräte in wissenschaftlichen Kampagnen und Auftragsmessungen erfolgreich eingesetzt. Als Mitveranstalter verfügt CUBE Engineering über umfangreiche Erfahrungen bei der Erstellung von Windgutachten auf Basis von LiDAR-Messungen. Weitere informative Beiträge liefern die Deutsche WindGuard und die Deutsche Kreditbank.

Zielgruppe

Projektierer, Gutachter, Stadtwerke, Energieversorger, Banken

Kontakt

Fraunhofer IWES Institutsteil Energiesystemtechnik
Weiterbildung und Wissenstransfer
Königstor 59
34119 Kassel

Dr. rer. nat. Gudrun Franke-Braun
Telefon 0561 7294-429
Fax 0561 7294-260

Google+