Wind Farm Lifecycle Management / Berlin

Dienstag, 30. Mai 2017 bis Donnerstag, 1. Juni 2017
Wind Farm Lifecycle Management / Berlin


Wind Turbinen sind generall entworfen und zertifiziert für eine bestimmte Lebensdauer (20-15 Jahre), während dessen sie sorgfältig verwaltet und gewartet werden. Es ist wichtig, einen Plan zu haben, was mit diesen Anlagen passiert, wenn ihr (nützliches) Leben dem Ende naht. Es ist zu erwarten, dass eine längere wirtschaftliche Lebensdauer helfen kann, die Stromerzeugungskosten (LCOE) zu senken. Betreiber müssen jedoch den wirtschaftlichen Fall von Projekt zu Projekt ermitteln, da die Konditionen beträchtlich variieren können. Eine längere Lebensdauer, Repowering oder Stillegung während Entwicklung und Entwurf eines Windparks in Betracht zu ziehen, kann höhere Kosten meiden oder Umweltrisiken einschränlen.

Kontakt: IQPC, Tel. 030 20913 274, eq@iqpc.de

Google+