US-Investoren übernehmen Solvis

Solar-Pionier Solvis wird von US-Investoren übernommen (Foto: Solvis)
Solar-Pionier Solvis wird von US-Investoren übernommen (Foto: Solvis)
02.11.2015

Über das Vermögen der alten Solvis GmbH & Co. KG wurde am 30.10.2015 das Insolvenzverfahren eröffnet. Der Gläubigerausschuss hat der Veräußerung des Unternehmens an Andlinger zugestimmt. „Ich freue mich, dass es gelungen ist, einen nahtlosen Übergang des Geschäftsbetriebes zu erreichen und sämtliche Arbeitsplätze am Standort Braunschweig zu erhalten“, kommentierte der zum Insolvenzverwalter bestellte Rechtsanwalt Peter Steuerwald die Übernahme.


Mit dem Einstieg von Andlinger stehen dem Solarpionier Solvis jetzt die notwendigen Ressourcen für ein zukünftiges Wachstum zur Verfügung. Das neue Unternehmen ist ausschließlich mit Eigenkapital finanziert und schuldenfrei. „Unsere Kapitalinvestition zusammen mit dem Know-how und der Innovationskraft des Solvis-Teams bilden eine solide Basis, um die Weiterentwicklung des Unternehmens und seines Produktprogramms voranzutreiben“, erklärte Andlinger-Partner Gerhard Unterganschnigg in einer Pressemitteilung. „Wir sehen in Solvis einen Schrittmacher für zukunftsorientierte, nachhaltige Heizsysteme und würdigen ausdrücklich den Beitrag, den das Unternehmen gemeinsam mit seinen treuen Handwerkspartnern und Kunden in den letzten über 25 Jahren geleistet hat.“

Solvis bleibt unter bisheriger Leitung

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in die Solvis GmbH übernommen. Die bisherigen Geschäftsführer Stefan Lindig und Markus Kube werden Solvis weiter führen. Sie betonen, dass Solvis ein verlässlicher Partner des Handwerks bleiben soll: „Unsere langjährigen Partner-Handwerker und ihre Kunden liegen uns am Herzen. … Daher werden wir uns auch im Rahmen der bisher gültigen Vereinbarungen der Garantie- und Gewährleistungsfälle annehmen.“ Diese Zusicherung gilt ausdrücklich für alle schwebenden Garantie- und Gewährleistungsfälle, die noch nicht abgeschlossen sind.

Der neue Eigentümer Andlinger & Company beschreibt seine Investmentstrategie auf der eigenen Homepage mit den Worten: „Wir haben keine Obergrenze für unsere zeitliche Beteiligung, unser finanzielles Engagement ist unbefristet.“

Volker Buddensiek

Verwandte Artikel:

Verbesserter Großflächenkollektor von Solvis

Solvis Max jetzt auch für Mehrfamilienhäuser

Wagner Solar hat Investor gefunden

Google+