Spatenstich für neues Armacell Werk in Bahrain erfolgt

Spatenstich für neues Armacell Werk in Bahrain (v.l.n.r.): Daniel Hötger (Armacell), General Manager Operations EMEA, John O'Brien, Project Director Bahrain International Investment Park, Khalid Al Rumaihi, Chief Executive Bahrain Economic Development Board, Patrick Mathieu (Armacell), President & CEO, H.E. Zayed R. Al Zayani, Minister für Industrie, Handel & Tourismus in Bahrain, H.E. Alfred Simms-Protz, deutscher Botschafter in Bahrain, Guillerme Huguen (Armacell), Vice President EMEA, Dr. Ebrahim Mohamme
Spatenstich für neues Armacell Werk in Bahrain (v.l.n.r.): Daniel Hötger (Armacell), General Manager Operations EMEA, John O'Brien, Project Director Bahrain International Investment Park, Khalid Al Rumaihi, Chief Executive Bahrain Economic Development Board, Patrick Mathieu (Armacell), President & CEO, H.E. Zayed R. Al Zayani, Minister für Industrie, Handel & Tourismus in Bahrain, H.E. Alfred Simms-Protz, deutscher Botschafter in Bahrain, Guillerme Huguen (Armacell), Vice President EMEA, Dr. Ebrahim Mohammed Janahi, CEO Tamkeen, Im Hintergrund: Neville D’Souza, General Manager der Armacell Middle East Company. (Foto: Armacell)
23.05.2017

Mit einem feierlichen Spatenstich hat Armacell den Beginn der Arbeiten am Neubau einer Produktionsanlage in Bahrain begangen. Die Fabrik, mit deren Fertigstellung im Laufe des Jahres 2018 gerechnet wird, soll eine umfangreiche Palette an Produkten fertigen, unter anderem hochdichte Materialien und elastomere Dämmstoffe für Heiz-, Lüftungs- und Klimaanlagensysteme.

„Der Bau eigener Produktionsanlagen in Bahrain ist der nächste logische Schritt, um die konstant wachsende Binnennachfrage in der Golfregion zu bedienen. Das Bahrain Economic Development Board unterstützt uns seit Anfang an bei unserem Vorhaben und wir sind über den weitreichenden Fortschritt, den wir seit Anfang dieses Jahres bereits erzielen konnten, sehr erfreut“, erklärte Guillerme Huguen, Vice President EMEA der Armacell International S.A. bei der Feierlichkeit.

Der Aufbau von Produktionskapazitäten in Bahrain ist Teil des strategischen Ziels von Armacell, die Marktposition in der Golfregion weiter auszubauen. Das Werk im 247 Hektar großen hochmodernen Bahrain International Investment Park (BIIP) wird zu Anfang rund 100 neue Arbeitsplätze schaffen. Das Armacell Team für den Nahen Osten ist bereits seit Jahrzehnten in der Golfregion aktiv und wird von Neville D‘Souza, General Manager der Armacell Middle East Company S.P.C. geleitet.

Die offiziellen Feierlichkeiten zum Spatenstich fanden im Beisein von Regierungsvertretern aus Bahrain im BIIP statt. Der Minister für Industrie, Handel & Tourismus in Bahrain, H.E. Zayed R. Al Zayani, betonte bei der Zeremonie das fruchtbare Umfeld, das Bahrain Unternehmen biete. Er sagte: „Immer mehr Unternehmen nutzen den Vorteil dieser wirtschaftlich attraktiven Umgebung. Armacells Investition spiegelt Bahrains Stärke als regionaler Knotenpunkt für Produktion und Logistik wider. Wir freuen uns, Armacell hier in Bahrain und der GCC-Region zu unterstützen.“

Philipp Kronsbein / Armacell

Google+