Neuer Geschäftsführer bei der Technischen Alternative

Andreas Schneider leitet als Geschäftsführer die Technische Alternative RT GmbH. (Foto: Technische Alternative)
Andreas Schneider leitet als Geschäftsführer die Technische Alternative RT GmbH. (Foto: Technische Alternative)
18.05.2017

Andreas Schneider hat die Position des Geschäftsführers der Technische Alternative RT GmbH in Amaliendorf übernommen und leitet damit gemeinsam mit Firmengründer Kurt Fichtenbauer das Unternehmen.

Der Hersteller von Reglern für Solar- und Heizanlagen Technische Alternative wurde juristisch und strategisch neu ausgerichtet. Dazu wurde die Produktions- und Vertriebsgesellschaft Technische Alternative RT GmbH gegründet. Sie ist mehrheitlich im Besitz der bestehenden Gesellschaft, die als Holding fungiert. Die Technische Alternative ist als Hersteller von intelligenter Regelungstechnik seit bald 30 Jahren weltweit etabliert und präsentiert sich nun auch mit einem neuen und einheitlichen Design.

Der 32-Jährige Diplom-Ingenieur Andreas Schneider leitet das neue Unternehmen. Er nahm bereits während des Studiums der Technischen Informatik seine Arbeit im Unternehmen auf. Er ist daher seit Langem mit den Unternehmensstrukturen und den internen Abläufen vertraut. Er begann vor 10 Jahren seine Laufbahn als Entwickler, war Projektleiter der neuen Gerätegeneration mit x2-Technologie und ist nun neben der Geschäftsführung auch mit der Leitung der Entwicklungsabteilung betraut.

Andreas Schneider sieht die zukünftigen Herausforderungen vor allem in der Weiterentwicklung der freiprogrammierbaren Regelungstechnik. „Wir positionieren unsere Produkte derzeit sehr erfolgreich für alle Anwendungen der komplexen Gebäudetechnik, und in Zukunft richten wir unseren Fokus auch verstärkt auf den Bereich Smart Home. Es ist wichtig, dass wir auf den Erfolg der letzten Jahre aufbauen und mit passgenauen Strukturen und Abläufen auf den rasch ändernden Bedarf der Märkte reagieren“.

Jens-Peter Meyer / Technische Alternative

Google+