Hilfe beim Umgang mit dem geänderten MAP-Antragsverfahren

10.11.2017

Wie wir berichteten ändert sich das Antragsverfahren für die Förderung erneuerbarer Wärme zum 01.Januar 2018. Um Besitzern von Ein- und Zweifamilienhäusern im Antragsprozess zu helfen hat das VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik alle wichtigen Informationen zusammengetragen.

Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die beim Heizen und bei der Warmwasserversorgung auf erneuerbare Energien setzen wollen, können eine Förderung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen. Das Antragsverfahren wird zum 01.Januar allerdings angepasst. Förderungen müssen dann vor der Auftragserteilung beantragt werden.

Durch diese Anpassung soll die Förderlandschaft übersichtlicher werden: Auch bei der Kreditbank für Wiederaufbau (KfW), die ebenfalls Heizungsmodernisierer unterstützt, muss der Förderantrag vorab gestellt werden.

Um Verbraucher mit relevanten Informationen zu versorgen wurde nun auch das Service-Portal intelligent-heizen.info aktualisiert. Bereitgestellt wird das Angebot vom VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V.

Philpp Kronsbein /  KOMPAKTMEDIEN

Google+