Roth Quadroline: 65 % weniger Wärmeverlust

Aktuelle Vergleichstests unter identischen Bedingungen zeigen deutliche Unterschiede in Bezug auf Wärmeverluste von Heiz- und Trinkwasserspeichern. Testergebnisse belegen, dass der Wärmespeicher Roth Thermotank Quadroline gegenüber Standardspeichern bis zu 65 % weniger Wärmeverluste und damit eine Top-Energieeffizienz aufweist.

Zu Beginn der Tests im Hause Roth wurden drei Varianten des Roth Thermotank Quadroline und ein Standardspeicher auf 60 °C erwärmt. Eine Messung des Abkühlverhaltens über die folgenden sieben Tage im Stillstand bei konstanter Raumtemperatur von ca. 23 °C ergab eine ideale Energieeffizienz für alle Speicher des Roth-­Thermotank-Sortiments.

 Die Roth Thermotanks Quadroline punkten mit einer Top-Energieeffizienz. Die Aufheizvorgänge können bis zu ein Viertel reduziert werden.

Die Roth Thermotanks Quadroline punkten mit einer Top-Energieeffizienz. Die Aufheizvorgänge können bis zu ein Viertel reduziert werden.

Jens Haffner, Leiter Forschung und Entwicklung ­Energiesysteme bei Roth, erklärt: „Während des Stillstands des Speichers ohne Entnahmen zeigt der ­Thermotank Quadroline in seiner Standardvariante mit Kunststoffhülle und hochwertiger EPS-Dämmung über 50 % weniger Wärmeverluste gegenüber einem Stahlspeicher. Ausgestattet mit dem optionalen Thermocoat Plus weist der Thermotank Quadroline gegenüber einem Stahlspeicher sogar über 65 % weniger Wärmeverluste auf.“ Wird der Temperatursollwert des Speichers unterschritten, heizt der angeschlossene Wärmeerzeuger ihn wieder auf. Mit dem Roth Thermotank Quadroline können aufgrund der geringeren Wärmeverluste die Aufheizvorgänge um ein Viertel reduziert werden.