Pressemitteilung

Weltweit erstes Zertifikat für vertikale Windturbine überreicht

27.03.2017

Das weltweit erste IEC 61400 Zertifikat für eine vertikale Windturbine hat der TÜV Rheinland am 13. März 2017 in Nordrhein-Westfalen vergeben. Die Firma DIRECTTECH Global GmbH aus Moers nahm das Prototypenzertifikat für ihre Kleinwindturbine auf dem Windtestfeld in Grevenbroich entgegen. Damit wird weltweit zum ersten Mal einer Windturbine mit vertikaler Achse das hohe Qualitätsniveau nach internationalem Standard IEC-61400 bescheinigt.

Neue Gewächshaus-Montage der Schletter-Gruppe debütiert in China

27.03.2017

Die Schletter-Gruppe hat ihre neu entwickelte Montagelösung für Gewächshaus-PV-Anlagen erstmals in China verbaut. Bei dem „Jiangs-North Greenhouse-Projekt“ in einem Gemüseanbau-Betrieb in der Provinz Sihong wurde eine 20 MWp große Photovoltaik-Anlage für den Projektentwickler Nanjing QDC errichtet. Dem Projekt war eine umfangreiche Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden für die Produktzulassung und -Zertifizierung vorausgegangen.

Neu: Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen

24.03.2017

Der Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen - Mehr Sicherheit und Wohnqualität bei Neubau und Sanierung“ vom Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH (Difu) beschreibt Problemfelder, die auf jede Hausbesitzerin, jeden Hausbesitzer mit hoher Wahrscheinlichkeit zukommen können. Um künftig gegen extreme Wetterphänomene gewappnet zu sein, werden Präventionsmaßnahmen beschrieben und anhand von zahlreichen Fotos, Grafiken und Karten gezeigt, mit denen Schäden möglichst gering gehalten werden können.

Ölfreie Abluft in der Rotorblattherstellung

23.03.2017

Bei der Rotorblattherstellung werden üblicherweise Vakuumpumpenstände mit mehreren Vakuumpumpen eingesetzt. Die Abluft ölgedichteter Vakuumpumpen ist mit feinen Öl-Aerosolen angereichert. Eine Beseitigung dieser Emissionen ist unbedingt erforderlich, da sie gesundheits- und umweltschädlich sind. Die contec Abluftfilter sorgen für eine ölfreie Abluft ölgedichteter Vakuumpumpen und gewährleisten die Abscheidung feinster Partikel und Ölnebelaerosolen aus der Abluft.

Photovoltaik in Südafrika: meteocontrol liefert Monitoringsystem

21.03.2017

Südafrika setzt verstärkt auf erneuerbare Energien. Bis 2020 liegt die Ausbauprognose für Solarenergie bei über 5,7 Gigawatt. Die meteocontrol GmbH, eines der weltweit führenden Unternehmen für PV-Monitoring, bietet mit der blue’Log X-Serie und dem Virtuellen Leitstand (VCOM) ein herstellerunabhängiges Überwachungs- und Regelungssystem für Solaranlagen jeder Größe. In Zusammenarbeit mit Sustainable Power Solutions (Pty) Ltd., Kapstadt, hat meteocontrol zuletzt vier Aufdachanlagen in Südafrika mit dem Monitoringsystem ausgestattet.

German Wind Academy schult WKA Mitarbeiter zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten an Arbeitsbühnen

21.03.2017

Nach der Installation von Windkraftanlagen an Land und auf See beginnt mit der Wartung und Instandhaltung die intensive Feinarbeit. Die WKA Blade Service GmbH hat sich hierfür auf die Begutachtung, Wartung und Reparatur von Rotorblättern spezialisiert. Ca. 130 Mitarbeiter bilden insgesamt 42 Teams, die für den weltweiten Einsatz an Land und auf See ausgebildet sind. Sicherheit steht dabei an erster Stelle, jedoch gilt es ebenfalls, den Arbeitseinsatz so effizient wie möglich zu gestalten und die Arbeitszeiten On- und Offshore bestmöglich zu nutzen. Begrenzte Wetterfenster, engster Raum zum Arbeiten und ein Minimum an Equipment stellen die Teams vor große Herausforderungen. Eine Optimierung der Arbeitseinsätze ist daher für jedes Projekt individuell erforderlich.

German Wind Academy schult WKA Mitarbeiter zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten an Arbeitsbühnen

22.03.2017

Nach der Installation von Windkraftanlagen an Land und auf See beginnt mit der Wartung und Instandhaltung die intensive Feinarbeit. Die WKA Blade Service GmbH hat sich hierfür auf die Begutachtung, Wartung und Reparatur von Rotorblättern spezialisiert. Ca. 130 Mitarbeiter bilden insgesamt 42 Teams, die für den weltweiten Einsatz an Land und auf See ausgebildet sind. Sicherheit steht dabei an erster Stelle, jedoch gilt es ebenfalls, den Arbeitseinsatz so effizient wie möglich zu gestalten und die Arbeitszeiten On- und Offshore bestmöglich zu nutzen. Begrenzte Wetterfenster, engster Raum zum Arbeiten und ein Minimum an Equipment stellen die Teams vor große Herausforderungen. Eine Optimierung der Arbeitseinsätze ist daher für jedes Projekt individuell erforderlich.

Internationale Energieagenturen formulieren deutlichen Klima-Appell

22.03.2017

Das Deutsche Energieberater-Netzwerk DEN e.V. begrüßt die jetzt veröffentlichte gemeinsame Studie von Internationaler Energieagentur (IEA) und Internationaler Organisation für Erneuerbaren Energien (Irena) mit dem Titel „Perspektiven für die Energiewende“, welche die nötigen „Investitionen für ein kohlenstoffarmes Energiesystem“ analysiert und formuliert. Das Papier wurde im Rahmen des 3. Berlin Energy Transition Dialogue veröffentlicht, zu dem sich mehr als 1000 Teilnehmer aus 70 Ländern zwei Tage lang in der deutschen Bundeshauptstadt trafen. Die Studie identifiziert eine umfassende Gebäudesanierung als ein entscheidendes Element einer erfolgreichen Energiewende.

OLG Celle klärt Streitfragen zum Netzanschluss von EE-Anlagen

21.03.2017

Die kürzeste Verbindung zwischen Erneuerbare-Energien-Anlage und Netzverknüpfungspunkt ist nicht immer die wirtschaftlich günstigste Anschlussvariante. Besteht der Anlagenbetreiber dennoch auf den kurzen Netzanschluss, kommt es bei der Beurteilung, ob das Wahlrecht missbräuchlich ausgeübt wurde, allein auf die Mehrkosten des Netzbetreibers an.

Senvion schließt ersten Vertrag in Irland ab

20.03.2017

Senvion, ein führender Hersteller für Windenergieanlagen weltweit, hat im Auftrag des Windenergie-Investmentfonds von NTR, einem Investor für erneuerbare Energien, seinen ersten Vertrag in Irland unterzeichnet. Senvion wird laut Vertrag für den Teevurcher-Windpark im County Meath fünf MM82-Turbinen errichten. Ab Inbetriebnahme verfügt das Projekt über eine installierte Kapazität von 10,25 Megawatt (MW) und liefert ausreichend Strom aus erneuerbarer Energie, um jährlich mehr als 7.000 irische Durchschnittshaushalte zu versorgen.

Seiten

Google+