Wirsol geht mit 10 MW PV-Park ans Netz

Der Solarpark im Gewerbegebiet Plütscheid-Feuerscheid ist einer der größten PV-Parks des Jahres 2015. (Foto: Wirsol)
Der Solarpark im Gewerbegebiet Plütscheid-Feuerscheid ist einer der größten PV-Parks des Jahres 2015. (Foto: Wirsol)
29.02.2016

Im rheinland-pfälzischen Gewerbegebiet Plütscheid-Feuerscheid ist ein Solarpark mit 10 MW Leistung ans Netz gegangen. Der Solarpark Plütscheid ist das erste gemeinsame Projekt des Projektierers Wirsol und der gemeinnützigen Bürgerservice GmbH Trier (BÜS).

Auf einer Fläche von 17,76 Hektar hat der Projektierer und Energiedienstleister Wirsol aus dem baden-württembergischen Waghäusel innerhalb von fünf Monaten eine Freiflächen-Anlage mit einer Leistung von 9.975 kW errichtet. Als Generalübernehmer hat Wirsol für den Solarpark mehr als 38.000 Photovoltaikmodule, 139 Wechselrichter und die Trafostationen geliefert.

Um das Pilotprojekt zusammen mit der BÜS abzuschließen, musste zunächst die Genehmigung verschiedener Grundstückseigentümer eingeholt und eine mehr als 16 km lange Kabeltrasse verlegt werden. Letzteres dauerte ganze drei Monate. Die voraussichtliche Stromproduktion des angeschlossenen Solarparks liegt bei etwa 10.381 MWh pro Jahr.

Die BÜS war für die Projektentwicklung und als Generalunternehmer für den Bau des PV-Parks verantwortlich. Die gemeinnützige Bürgerservice GmbH ist ein Integrationsunternehmen zur Qualifizierung und Beschäftigung benachteiligter Menschen der Stadt Trier und des Vereins TINA e.V., der Trierer Initiative für Arbeitslose. Neben den sozialorientierten Unternehmensbereichen hat die BÜS auch einen Geschäftsbereich Photovoltaik.

Tanja Peschel/Wirsol

Über die Solarpark-Börse können Sie laufende Solaranlagen oder Projektrechte suchen, in diese investieren oder Ihre eigenen Photovoltaik-Projekte einstellen und zum Verkauf anbieten....

Google+