Solarwatt: Partnerschaft mit Schweizer Energieversorger

Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich vertreiben künftig den Solarwatt EnergyManager unter dem Produktnamen „einfachSolar Steuerung“. (Foto: Solarwatt)
Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich vertreiben künftig den Solarwatt EnergyManager unter dem Produktnamen „einfachSolar Steuerung“. (Foto: Solarwatt)
11.10.2017

Das Dresdener Unternehmen Solarwatt startet eine langfristig angelegte Vertriebskooperation mit den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich (EKZ). Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht der im Design speziell für die Schweiz angepasste Solarwatt EnergyManager.

„Die Schweiz ist für uns ein sehr interessanter Markt. Mit dieser Kooperation gehen wir den nächsten Schritt unserer Internationalisierung“, betont Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Der EnergyManager wird vom Schweizer Partner für die Optimierung des Eigenverbrauchs von Solarstrom unter dem Produktnamen „einfachSolar Steuerung“ vermarktet. Die Partner wollen die Technologie gemeinsam weiterentwickeln. Über das „einfachSolar“-Portal der EKZ können Kunden ihre Stromerzeugung und den Verbrauch jederzeit einsehen. Komplettiert wird das Angebot der EKZ durch den Stromspeicher MyReserve Matrix.

„Es ist unser erklärtes Ziel, mit Energieversorgern und Stadtwerken zusammenzuarbeiten – in Deutschland wie auch im europäischen Ausland. Die EKZ gehören für uns zu den Schlüsselkunden für die Bearbeitung des Schweizer Marktes und passen damit perfekt zu unserer Strategie“, so Detlef Neuhaus. Marcel Schürch, Leiter Solartechnik bei den EKZ ergänzt: „Wir bieten unseren Kunden komplette Systeme zur Selbstversorgung mit Solarenergie an – Solarwatt passt mit seinen hochwertigen Produkten perfekt zu unserem Ansatz. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit.“ Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich betreuen als öffentlich-rechtliches Unternehmen rund eine Million Kunden und betreiben ein Verteilnetz von insgesamt 15.000 km.

Ralf Ossenbrink / Solarwatt

Google+