Solarstrom vom Dach des Bayerischen Landtags

85 kW Solarleistung sind auf dem Dach des Landtags in München installiert. (Foto: Schletter Group)
85 kW Solarleistung sind auf dem Dach des Landtags in München installiert. (Foto: Schletter Group)
17.05.2018

In München werden die Abgeordneten des Bayerischen Landtags künftig unter einer PV-Anlage tagen. Auf dem Dach des Parlamentsgebäudes entsteht eine 85-kW-Anlage, berichtet die Schletter Group als Lieferant der verwendeten Montagesysteme.

Die Aufdachanlage auf dem Bayerischen Landtag sei für Schletter als Unternehmen mit bayerischen Wurzeln ein besonders schönes Projekt, betont der Geschäftsführer der Schletter Group, Tom Graf. „Aber auch im Hinblick auf die gesamte Zukunftsbranche Solar und das immer wichtiger werdende Thema Eigenverbrauch ist die Anlage ein tolles Signal.“ Mit der neuen Photovoltaikanlage deckt der Bayerische Landtag künftig einen Teil seines Strombedarfs selbst.

Die verfügbare Dachfläche auf dem Parlamentsgebäude misst 780 Quadratmeter, dort wurden 362 Module installiert. Die Montage mit Schletter-Komponenten dauerte nach Angaben des Unternehmens rund zwei Wochen. Projektentwickler war die Onesolar GmbH International mit Sitz im niederbayerischen Eching, mit der die Schletter Group bereits eine Reihe von Aufdachanlagen umgesetzt hat.

SW&W / Schletter Group

Google+