ENcome und Green Services Group arbeiten in Frankreich zusammen

15.05.2018

Die ENcome Energy Performance GmbH und die Green Services Group wollen ihr französisches O&M-Geschäft fusionieren. Beide Partner übertragen ihre O&M-Aktivitäten und insbesondere das O&M-Geschäft von KBE Energy, einer Tochtergesellschaft von Green Services Group, in die neue Joint Venture Gesellschaft ENcome Energy Performance France SAS.

Durch den Zusammenschluss wird ENcome nach Unternehmensangaben zu einem der führenden O&M-Anbieter in Frankreich mit einem O&M-Portfolio von ca. 150 MWp. „Mit Green Services Group und dem KBE Energy Team haben wir kompetente und verlässliche Partner gefunden, die unsere Sicht des O&M-Marktes gleichermaßen teilen wie unsere Service-Orientierung und Innovationskraft. Gemeinsam wollen wir unseren Kunden durch unsere hohe Servicequalität und die nun verstärkte Präsenz in Frankreich einen deutlichen Mehrwehrt bieten”, erläutert Andreas Leimbach, Geschäftsführer von ENcome.

Guy Auger, CEO von Green Services Group ergänzt: “Wir sind sehr zufrieden mit dem Zusammenschluss unserer O&M-Aktivitäten, da wir gemeinsam den Anlagenbetreibern in Frankreich mit Blick auf unseren Leistungsumfang und die geografische Abdeckung zukünftig ein noch leistungsfähigeres Angebot machen können.”

Auf der Basis staatlicher Ausschreibungen (CRE) für die Errichtung von Anlagen zwischen 100 kWp und 17 MWp ist damit zu rechnen, dass Frankreich einer der größten europäischen Märkte für die Errichtung neuer Photovoltaik-Anlagen wird. Im französischen O&M-Markt erwarten ENcome und Green Services Group daher signifikantes Wachstum. ENcome Frankreich wird gemeinschaftlich von Andreas Semmel und Matthieu Fiocconi geleitet. Über weitere Vertragsinhalte wurde Vertraulichkeit vereinbart. Die Wirksamkeit der Transaktion ist noch von wenigen Voraussetzungen abhängig, die innerhalb der nächsten Wochen erfüllt werden sollen.

SW&W / ENcome / Green Services Group

Google+