EnBW übernimmt SENEC

Deutsche Energieversorgung GmbH (DEV) Firmensitz in Leipzig
Deutsche Energieversorgung GmbH (DEV) Firmensitz in Leipzig. (Photo: EnBW)
02.03.2018

Wie die EnBW heute bekannt gab, hat das Unternehmen die Deutsche Energieversorgung, die hinter den SENEC Energiespeichern steht, übernommen. Die kartellrechtliche Freigabe der Transaktion, die rückwirkend zum 31.Dezember 2017 geschlossen wurde, steht seitens des Bundeskartellamts gegenwärtig noch aus.

Für einen unbekannten Kaufpreis hat die EnBW Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) der Leipziger Deutsche Energieversorgung GmbH (DEV) übernommen. DEV steht hinter der Energiespeichermarke SENEC. Mit der Übernahme, die rückwirkend zum 31.Dezember 2018, abgewickelt wurde, entwickelt sich EnBW zum Vollsortimenter der dezentralen Energiewende. Dies setzt natürlich voraus, dass die noch ausstehende kartellrechtliche Prüfung vom Bundeskartellamt positiv beschieden wird.

Seit Jahren ist die EnBW dabei ihr Portfolio für Privatkunden im Bereich der dezentralen Energielösungen auszubauen. Neben Angeboten rund um Elektromobilität zählt hierzu zum Beispiel die Produktfamilie von EnBW solar+, eine intelligent gesteuerte Kombination aus PV-Anlage und stationärem Batteriespeicher, die auch noch Community-Strom beziehen kann. Mit dem Erwerb der DEV wird dieses Portfolio nun ergänzt. Denn auch DEV ermöglicht seinen Kunden, selbst erzeugte Solarenergie für die Strom- und Wärmeversorgung zu nutzen. Im Zuge der strategischen Erweiterung ihres Produktangebots plant die EnBW zudem, eigenerzeugten Strom über Sektorkopplung mit Wärme und E-Mobiltät zu verknüpfen. Schon heute betreibt die EnBW das größte Schnellladesäulen-Netz in Deutschland. Zusammen mit der Cloud-Lösung von SENEC werden EnBW-Kunden zukünftig an der Ladesäule den auf dem heimischen Dach erzeugten Strom tanken können.

Maximilian von Grundherr, Geschäftsführer der DEV, ist sich sicher: „Die Strategien und Kulturen unserer Unternehmen passen sehr gut zusammen. Herzstück der SENEC-Lösung ist ein vom Unternehmen entwickeltes integriertes System aus Energiemanagement und Batteriespeicher. Mit dem Partner EnBW an der Seite wird SENEC weiteres Wachstum erfahren und zusätzliche Geschäftsmodelle im Heimspeichermarkt erschließen.

EnBW / Philipp Kronsbein