Termine

Alle Termine als CSV Datei. Für ausgewählte Termine bitte den "CSV" Button am Seitenende nutzen.

z.B. 21/01/2017
z.B. 21/01/2017
  • 31.01.2017 bis 02.02.2017
    4. Konferenz Zukünftige Stromnetze für Erneuerbare Energien / Berlin
    Die 4. Konferenz Zukünftige Stromnetze für Erneuerbare Energien bringt Entscheider aus Politik, Wissenschaft, Technik und Energiewirtschaft zusammen, um diese Themen zu diskutieren. • Anmeldung: www.otti.de/anmelden/ZNE-5137, via Email an anmeldebuero@otti.de oder per Fax unter +49 941 29688-19
  • 03.02.2017 bis 04.02.2017
    24. Kongress bayerischer und österreichischer Solarinitiativen: Bürger Energiewende - jetzt erst RECHT / Regensburg
    Vom  03.  –  04.  Februar  2017  findet  diesmal  in Regensburg  der  jährliche  Kongress  Bayerischer und   Österreichischer   Solarinitiativen   statt. Das   Leitthema   des   Kongresses   „Bürger Energiewende  -  jetzt  erst  RECHT“  zieht  sich  als Grundidee  durch  das  Programm:  es wird erstmals   ein   Blick   hinter   die   Kulissen   der professionellen  Kampagnen  gegen  die  Energiewende geworfen mit GastrednerInnen Tina Ternus und  Daniel  Häfner.  Am  Freitag  Abend wird vor diesem   Hintergrund   in   einer Podiumsdiskussion   beleuchtet,   wie   es möglich ist, bis zum Jahr 2030 unsere Energieversorgung   durch   80%   Erneuerbare Energien  zu  decken.  Am  Samstag  wird  Hans-Josef  Fell  in  die  globalen  Zusammenhänge  von Klimawandel   und   Flucht   berichten.   Neben weiteren  hoch  interessanten  Referenten ist auch viel Zeit für den persönlichen Austausch eingeplant. • Kontakt: Samos e.V., absi-anmeldung@samos-ev.de
  • 20.02.2017
    Grundlagen der Photovoltaik: Funktionsweise - Herstellung - Anlagenaufbau - Planung - Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen / Berlin
    Das Seminar gibt eine allgemeinverständliche Einführung in die Photovoltaik, erläutert die Funktionsweise und Herstellung von Solarzellen, beschreibt den Anlagenaufbau sowie Anlagenkonzepte und geht auf die Planung von Anlagen und deren Wirtschaftlichkeit ein. Das Seminar richtet sich an einen breiten Personenkreis und vermittelt auch Nichttechnikern die wesentlichen Grundlagen der Photovoltaik.Kontakt: Haus der Technik Essen, Frau Wiese, Tel. 0201/18031, information@hdt-essen.de
  • 20.02.2017 bis 22.02.2017
    Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat / Berlin
    Die Bundesregierung verabschiedete im April 2015 das Energie-Dienstleistungsgesetz (EDL-G). Dieses beinhaltet die Steigerung der Energieeffizienz bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent.In diesem Zusammenhang müssen alle Nicht-KMUs nach EU-Definition folgende Auflage bis 31. Dezember 2016 erfüllen: Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 oder EMAS. Dabei muss der Nachweis zur Einführung eines solchen Systems bis 05.12.2015 erbracht werden. Eine zentrale Forderung der DIN EN ISO 50001 ist die Ernennung und die Arbeit eines Energiemanagementbeauftragten (EMB) im Unternehmen. Die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse werden Ihnen in unserem dreitägigen Kompaktlehrgang vermittelt.Kontakt: Haus der Technik Essen, Frau Wiese, Tel. 0201/18031, information@hdt-essen.de
  • 20.02.2017 bis 21.02.2017
    Stationäre Energiespeicher und deren Netzintegration / Regensburg
    Sie verschaffen sich einen aktuellen Überblick zu den konkurrierenden Technologien der stationären Energiespeicherung und erfahren, welche Aufgaben Speicher im Stromversorgungssystem übernehmen können.Sie lernen die grundlegende Funktionsweise von (Lithium-Ionen) Batterie-Speichern und deren Baugruppen mit ihren Funktionen kennen und können die verschiedenen Lithium-Ionen Speichersysteme beurteilen.Sie erhalten eine Übersicht zu der Steuerung und Regelung von Speichersystemen sowie den Herausforderungen für die Entwicklung geeigneter Betriebsstrategien eines Speichersystems.Sie erfahren technische Details und regulatorische Rahmenbedingungen für die aufstrebenden Märkte „Heimspeicher“ und „Regelleistungsspeicher“Im praktischen Beispiel werden Ihnen die Möglichkeiten und Herausforderungen eines Quartierspeichers (Ortsnetzspeichers) nähergebracht.Sie erfahren Neues zu den Technologie- und Kostentrends im Bereich der stationären Energiespeicherung.Kontakt: Haus der Technik Essen, Frau Wiese, Tel. 0201/18031, information@hdt-essen.de
  • 28.02.2017
    Das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2017 (EEG) / Berlin
    Zunächst stellen die Vortragenden den EEG-Ausgleichsmechanismus dar und daran anschließend die Themenkomplexe Netzverknüpfungspunkt und Systemintegration, Einspeisemanagement, Entschädigung und finanzielle Förderung. Einen wesentlichen Schwerpunkt stellen dabei die verpflichtende Direktvermarktung und die Berechnung der Marktprämie dar. Zudem werden Speicherkonzepte betrachtet. Spätestens am 01.01.2017 soll die Höhe der finanziellen Förderung für Windenergie und Photovoltaik durch das neue Instrument der Ausschreibungen ermittelt werden. Wie diese Ausschreibungen durchgeführt und welche Ausnahmen von den Ausschreibungen das Gesetz vorsieht, sind für die praktische Anwendung des EEG von hoher Bedeutung. Schließlich wird vorgetragen und diskutiert wie die Zahlung der EEG-Umlage abgewickelt wird und welche Möglichkeiten bestehen, die EEG-Umlage zu reduzieren oder einzusparen. Hierbei gehen die Referenten insbesondere auf die Besondere Ausgleichsregelung, die Eigenversorgung und die Besonderheiten bei Stromspeichern ein.Kontakt: Haus der Technik Essen, Frau Wiese, Tel. 0201/18031, information@hdt-essen.de

Google+