WEMAG wird Vertriebspartner für Tesvolt-Gewerbespeicher

Tesvolt produziert Stromspeicher für Gewerbe und Industrie. (Foto: Tesvolt)
Tesvolt produziert Stromspeicher für Gewerbe und Industrie. (Foto: Tesvolt)
11.06.2018

Der Schweriner Energieversorger WEMAG wird deutschlandweit Gewerbestromspeicher von Tesvolt vertreiben. WEMAG habe sich für Tesvolt als Lieferanten von größeren Gewerbespeicherlösungen entschieden, berichtet der Speicherspezialist aus Wittenberg.

Landwirte, Industriebetriebe und Autohäuser können selbst erzeugten Strom beispielsweise aus Solar- und Windanlagen speichern und zeitversetzt verbrauchen. Tesvolt gibt dafür Kosten von durchschnittlich 9 Ct/kWh an. „Durch die Kooperation mit Tesvolt haben wir die Möglichkeit, für unsere gewerblichen Kunden sehr interessante Lösungen im Bereich der Energiespeicherung anzubieten. Die Speicher ermöglichen völlig neue Versorgungskonzepte insbesondere für Kunden, die schon auf regenerative Energieerzeugung setzen“, erklärt Michael Hillmann, Leiter des Vertriebs der WEMAG AG. „Die technischen Lösungen und die Qualität der Tesvolt Produkte, aber auch die Philosophie des Unternehmens sind gewichtige Gründe für die Kooperation.“

„Wir sind hier alle begeistert, dass wir mit der WEMAG einen sehr starken Vertriebspartner gefunden haben. Wir liefern nicht nur die Speichersysteme, sondern unterstützen die WEMAG auch bei der Beratung ihrer Kunden vor Ort“, sagt Sven Huntemann, Area Manager Mitte/Ost bei Tesvolt. „Die WEMAG hat auch überzeugt, dass unsere Speicher für jeden Anwendungsfall eine technische Lösung bieten, unsere Speicher passen immer.“

Der kleinste Tesvolt Speicher hat eine Kapazität von 10 kWh, der größte speichert 1 MWh. Alle Speichergrößen von Tesvolt können miteinander kombiniert werden, so dass auch Anwendungen mit bis zu 100 MWh Speicherbedarf möglich sind. „Unsere Speicher haben eine hohe Ladegeschwindigkeit von 1 C, das ist für viele Kunden sehr wichtig. Wenn zum Beispiel in einem Viehbetrieb die Klimaanlage ausfällt, ist es für die Tiere überlebenswichtig, dass der Energiespeicher schnell die nötige Strommenge liefert“, so Huntemann.

SW&W / Tesvolt

Google+