SOVENTIX realisiert Solaranlage im KNYSNA Elefanten Park in Südafrika nach erfolgreichem Crowdfunding

24.05.2018

Wesel / Kapstadt – Die SOVENTIX-Gruppe, einer der führenden international agierenden Projektentwickler in der Solarbranche, hat ein weiteres Projekt in Südafrika erfolgreich abgeschlossen, das zuvor mittels Crowdfunding über das Onlineportal theSunExchange.com finanziert wurde. Das Finanzierungsziel von 75.000 Euro für die 60-KWp-Anlage im KNYSNA Elefanten Park wurde bereits nach wenigen Wochen erreicht. Mit dem Projekt setzt SOVENTIX seine erfolgreiche Initiative zum Ausbau von Solarenergie in Afrika mittels Crowdfunding erfolgreich fort. Erst kürzlich wurde eine Partnerschaft mit Ecoligo geschlossen, um die Finanzierung von Solaranlagen in Schwellen- und Entwicklungsländern zu fördern.

„Wir erleben in Südafrika eine hohe Nachfrage nach Solarenergie und unseren Dienstleistungen. Der Mangel an geeigneten, langfristigen Finanzierungsmöglichkeiten schränkt jedoch die Realisierung von Solarprojekten mit lokalen Endkunden ein. Mit der Einbindung von Crowdfunding bieten wir nicht nur technische Lösungen für die Solarsysteme, sondern ermöglichen auch die Finanzierung einer solchen Anlage", sagt Jean-Paul de Villiers, Managing Director von SOVENTIX Südafrika.

Grüne Energie für den KNYSNA Elefanten Park

Das Kooperationsprojekt mit dem KNYSNA Elefanten Park ist bereits das dritte Crowdfunding-Projekt von SOVENTIX in Südafrika. Zuvor hatte das Unternehmen Solaranlagen auf den Dächern eines Geschäftsgebäudes in Rustenburg, Johannesburg und einer Tierpflegestation im Yellowwood Park, Durban errichtet. Wie in der Vergangenheit leistete SOVENTIX auch hier die vollständige Planung, Entwicklung und Fertigstellung der Solaranlage.

Das Crowdfunding für die 13.248 Solarzellen erfolgte über das Online-Portal theSunExchange.com  Die Anlage mit einer Nennleistung von 60 kWp versorgt nun den KNYSNA Elefanten Park mit günstigem und umweltfreundlichem Solarstrom. Dadurch  erreicht KNYSNA eine Energiekostenersparnis von rund zehn Prozent. Auch Investoren bietet der Solarpark seinen Reiz: die Rendite über den Zeitraum von 20 Jahren wird voraussichtlich bei rund zehn Prozent  liegen.

Attraktive Perspektiven für SOVENTIX im südlichen Afrika

Solarprojekte werden im Energiemix Südafrikas immer wichtiger. Das unzuverlässige Stromnetz und die stark steigenden Energiekosten haben sich zu einem wichtigen Wachstumshemmnis der südafrikanischen Wirtschaft entwickelt. Auch Unternehmen in Nachbarländern wie Namibia, Botswana, Simbabwe und Sambia leiden unter hohen Energiekosten und einer störungsanfälligen Stromversorgung. Experten sehen daher in diesen Ländern ein großes Potenzial für Solarenergie. Für SOVENTIX mit den Kompetenzfeldern Entwicklung, Technik und Finanzierung ergeben sich attraktive Wachstumschancen.

„Gerade in afrikanischen Ländern wird eine sicherere, günstigere und umweltfreundlichere Energieversorgung immer wichtiger. Solarenergie bietet überzeugende Argumente. Mit unserer Erfahrung und unserem Know-how bei der Planung, Realisierung und Finanzierung von Solarprojekten in der Region ist SOVENTIX ein attraktiver Partner. Ich bin zuversichtlich, dass wir zeitnah ähnliche Projekte realisieren und unsere erfolgreiche Entwicklung in den afrikanischen Wachstumsmärkten fortsetzen werden“, so Claas Fierlings, CFO von SOVENTIX.

Quelle: SOVENTIX