„SOLARWATT Independence Day“: Kampagne wirbt für Selbstversorgung mit Solarstrom

17.05.2018

„Jeder Tag ist Independence Day“: Mit diesem Slogan startet SOLARWATT ab sofort eine neue Kampagne, die Hausbesitzern das Thema Eigenversorgung mit Sonnenenergie näherbringen will. „Eines der Hauptmotive für eine eigene Solaranlage ist der Wunsch nach Planungssicherheit und Unabhängigkeit bei der Energieversorgung. Wenn jemand sein eigenes Gemüse im Garten anbaut, wieso soll er nicht auch auf seinem Dach eigenen Strom produzieren?“ sagt Jörg Erdmann, Vice President Marketing & Communications des Dresdner Unternehmens. „Heutzutage geht es nicht mehr darum, grünen Solarstrom gegen Vergütung ins Netz einzuspeisen. Durch Eigennutzung senkt man seine Stromrechnung um bis zu 80 Prozent. Und mit eigener Stromerzeugung braucht man sich für die nächsten Jahrzehnte keine Gedanken mehr über Strompreiserhöhungen zu machen.“

Auf diesen Wunsch nach Unabhängigkeit zielt die aktuelle „Independence Day“-Kampagne. Sie richtet sich insbesondere an Hausbesitzer im Alter zwischen 40 und 60 Jahren und setzt auf das Radio als Leitmedium, flankiert durch Online-Werbung. Der 20-sekündige Radiospot wurde von Bruce Willis-Synchronsprecher Manfred Lehmann eingesprochen und erinnert dank der dramatischen Filmmusik an den Kino-Blockbuster „Independence Day“ von Roland Emmerich. Pathos und Emotionalität der Spots sind an den Kinofilm angelehnt. Die SOLARWATT-Kampagne läuft noch bis Ende Juni. Umgesetzt und geplant wurde die „Independence Day“-Kampagne von der Werbeagentur Diemar Jung Zapfe. Der Radiospot auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=LrKjyLWkaJE

Quelle: Solarwatt

Google+