Neue 72,5- kV-Hochspannungsschaltanlagen für den Offshore-Bereich

WI-72,5-kV-Schaltanlage für Offshore-Windenergieanlagen
WI-72,5-kV-Schaltanlage für Offshore-Windenergieanlagen
22.10.2018

Schneider Electric ergänzt seine WI-Produktreihe um Hochspannungsschaltanlagen für eine Kapazität bis 25kA/3s und 2500A. Mit den neuen Anlagen lassen sich Design, Sicherheit, Kosten sowie Verfügbarkeit von elektrischen Systemen mit 72,5kV optimieren. Die neue WI-72,5-kV-Schaltanlagentechnologie erfüllt die hohen Anforderungen von Offshore-Windenergieanlagen sowie Offshore-Umspannwerken und bietet Anwendern somit besondere Vorteile.

Die Anlage hat eine kompakte Feldbreite von lediglich 600 mm. Zudem wurde sie im Hinblick auf ihre Zuverlässigkeit beim Einsatz in rauen Umgebungen gemäß DNV-GL-Empfehlungen getestet. Die Konstruktion basiert auf einer erprobten Technologie mit über 10 000 installierten Einheiten weltweit. Aufgrund vernetzter Sensor-Technologie ermöglicht die neue WI-Schalt-anlage eine kontinuierliche Zustands-überwachung von Kabelverbindungen, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Gasdruck – in Echtzeit und auch aus der Ferne. Mit einer internen Störlichtbogenfestigkeit (Störlichtbogenqualifikation) IAC A FLR bis 25 kA, 1s bietet die Anlage ein zusätz-liches Plus an Sicherheit für das Bedienpersonal.

Die neue Schaltanlage ist aufgrund ihrer wartungsfreien Hochspannungskomponenten wie Vakuum-Schaltgeräten kosteneffizient und wird an den Einsatzort als komplette Einheit (vollständig montiert und gasgefüllt) geliefert. Außerdem wurde das Gewicht der Schaltanlage im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen um 50 % verringert.

Beim modularen Aufbau stehen drei Grundfunktionen im Fokus: Leistungsschalter, Trennschalter und Direkteinspeisung. Auf der Sammelschienenseite stehen darüber hinaus verschiedene Optionen wie Spannungswandler und Erdungsschalter zur Verfügung. Diese Modularität ermöglicht eine Vielzahl von Konfigurationen, um die praktische Anwendbarkeit applikationsübergreifend sicherzustellen.

Die neue Schaltanlage fügt sich nahtlos in »EcoStruxure« ein, der offenen, interoperablen, IoT-fähigen Systemarchitektur und Plattform von Schneider Electric. EcoStruxure bietet Kunden mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit, Effizienz, Nachhaltigkeit und Konnektivität. Die Systemarchitektur setzt dabei auf Fortschritte in den Bereichen IoT, Mobilität, Sensorik, Cloud, Analytik und Cybersicherheit, um Innovationen auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette zu ermöglichen. Dazu gehören vernetzte Produkte, Edge Control sowie Apps, Analytik und Services.

www.schneider-electric.de