Windenergie

  • 26.04.2018

    Neue Nordex-Turbine für Starkwindstandorte

    Die Nordex Group hat angekündigt, die im Herbst 2017 eingeführte Delta4000-Produktserie um eine auf Starkwindstandorte spezialisierte Turbine zu erweitern. Mit der Serienproduktion der N133/4.8 will der Hersteller 2019 starten.

    Weiterlesen
  • 24.04.2018

    Nordex Group liefert 147 MW nach Südafrika

    Der WEA-Hersteller Nordex meldet einen Auftrag für den südafrikanischen Windpark „Roggeveld“, der die Lieferung von 47 Turbinen der Baureihen AW125/3150 und AW125/3000 umfasst. Die WEA kommen auf eine Gesamtleistung von 147 MW. Voraussetzung war die Unterzeichnung einer Stromeinspeisevereinbarung mit dem staatlichen Energieversorger Eskom.

    Weiterlesen
  • 20.04.2018

    Interessenausgleich und Sozialplan bei Siemens Gamesa in Deutschland

    Nachdem Siemens Gamesa bereit im November ein weltweites Restrukturierungsprogramm angekündigt hatte, einigten sich nun die deutsche Unternehmensführung mit den Arbeitnehmervertretern auf einen Interessenausgleich und Sozialplan. Der nach Ansicht der Führung notwendige Arbeitsplatzabbau soll sozialverträglich gestaltet werden und im Zeitraum bis Ende November 2019 erfolgen. Die neu errichtete Fabrik für Offshore-Maschinenhäuser in Cuxhaven ist von den Plänen zum Arbeitsplatzabbau nicht betroffen.

    Weiterlesen

  • 18.04.2018

    Hybridtürme werden weltweit mobil produziert

    Die erste mobile Fertigung für Hybridtürme von Windkraftanlagen hat jetzt ihre Produktion in Thailand aufgenommen. Die Max Bögl Wind AG baut 90 Betontürme für den Windpark Korat Wind Farm mit lokalen Arbeitskräften und Materialien sowie deutschem Know-how.

    Weiterlesen
  • PV gewinnt gemeinsame Ausschreibung mit Windenergie an Land

    Am 12.April erteilte die Bundesnetzagentur die Zuschläge in der gemeinsamen Ausschreibung für Windenergie an Land und Solaranlagen. Alle Zuschläge gingen an PV-Projekte. Der durchschnittliche mengengewichtete Zuschlagswert beträgt 4,67 €-cent/kWh, 0,34 €-cent/kWh höher als in der letzten reinen Solarausschreibung.

    Weiterlesen
  • 11.04.2018

    Erste kommerzielle 8,8-MW-Windenergieanlage errichtet

    In dem 2,4 km vor der schottischen Küste gelegenen Offshore-Windpark Aberdeen Bay hat Vattenfall die erste der beiden geplanten 8,8-MW-Turbinen installiert. Es handelt sich um die aktuell leistungsstärkte Windkraftanlage im kommerziellen Einsatz.

    Weiterlesen

  • Verfahrensfehler bei der Umweltverträglichkeitsprüfung von Windparks

    Windparks, die aus mindestens 20 WEA bestehen, müssen einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) unterzogen werden. Bei aus mindestens drei WEA bestehenden Windparks besteht die Verpflichtung zur Durchführung einer UVP-Vorprüfung. Durch das Umweltrechtsbehelfsgesetz (UmwRG) haben nunmehr auch Private die Möglichkeit, unter bestimmten Umständen Verfahrensfehler im Zusammenhang mit einer UVP oder UVP-Vorprüfung gerichtlich geltend zu machen.

    Weiterlesen
  • 06.04.2018

    Wachsende Komplexität der Ertragsberechnung

    Für die technische Betriebsführung von Windenergieanlagen bringt das EEG 2017 einige neue Herausforderungen, insbesondere im Bereich der Betriebsdatenauswertung. Auch die Frage nach der richtigen Strategie der Betriebsführung ist neu zu stellen. Was sich mit der Novelle geändert hat, ist ein Thema des BWE-Seminars „Grundlagen Technische Betriebsführung von Windparks“ vom 7. bis 9. Mai in Berlin. Martin Strack, Leiter Energieertragsprognosen der Deutsche WindGuard Consulting GmbH, beschreibt im Interview mit SW&W neue Anforderungen aus dem EEG 2017.

    Weiterlesen
  • 04.04.2018

    Mit Bürgerwind über die 200-MW-Marke

    Mit der Inbetriebnahme des Winparks Beckum-Wersewind hat die BBWind die 200-MW-Marke geknackt. Das Unternehmen hat seit 2012 über 30 Bürgerwindparks realisiert und sieht in der Bürgerenergie auch für die Zukunft ein tragfähiges Konzept

    Weiterlesen
  • 03.04.2018

    windcomm wählt Vorstand

    Bei der turnusmäßigen Mitgliederversammlung des windcomm schleswig‑holstein e.V. stellte sich der Windindustrie-Verein für die kommenden Jahre neu auf. Während zwei Vorstandsmitglieder, unter anderem auch der Vorsitzende, sich nicht wieder zur Wahl stellten, konnten zwei neue Fachleute in das Spitzengremium berufen werden.

    Weiterlesen

Seiten