Photovoltaik

  • 24.07.2007

    Kyocera entwickelt 18-Prozent-Zelle

    Der bisherige Wirkungsgrad lag seit 2004 bei 17,7 % und wurde mit Hilfe von Texturierung und Optimierung der Zellkontakte erreicht. Den letzten Sprung schaffte Kyocera durch die Verlegung der Frontkontakte auf die Rückseite der Zelle.

    Weiterlesen
  • 21.07.2007

    Aleo steigert Fertigungskapazität

    Um die vier Fertigungslinien mit Kapazitäten von jeweils 20 Megawattpeak unterzubringen, muss die Lagerhalle in Prenzlau leer geräumt werden. Dafür will Aleo in der Nachbarschaft ein neues Logistikzentrum mit automatisierten Abläufen errichten. Der Bau der neuen Lagerhalle soll noch in diesem Herbst beginnen, die neue Fertigung im Frühsommer 2008 in Betrieb gehen.

    Weiterlesen
  • 21.07.2007

    Solarworld gründet zwei Tochterunternehmen

    Sunicon soll für die Rohstoffsicherung zuständig sein. Das heißt, das neue Tochterunternehmen wird die Siliziumprojekte, wie die Joint Solar Silicon GmbH & Co. KG (JSSI) unter einem Namen vereinen. Der Vorstand der Sunicon besteht aus Peter Woditsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Solar AG und Armin Müller, bisher verantwortlich für die Forschung des Solarworld-Konzerns.

    Weiterlesen

  • 20.07.2007

    Wacker baut Fertigung für granulares Polysilizium

    Bereits Ende 2008 soll die Anlage mit einer Nennkapazität von 650 Tonne pro Jahr den Betrieb aufnehmen. Das Verfahren hatte Wacker zuvor zweieinhalb Jahre lang im Pilotmaßstab erprobt. Rund 40 Mio. € will das Chemieunternehmen in die neue Produktionsanlage investieren. Nach eigenen Angaben ist Wacker das erste Unternehmen, das dieses Verfahren im kommerziellen Maßstab beherrscht.

    Weiterlesen
  • 19.07.2007

    Ersol weiht Fabrik ein

    Ersol Thin Film gehört zum Geschäftsbereich Ersol Moduls der Ersol Solar Energy AG, Erfurt. Das neue Werk soll zunächst über eine Produktionskapazität von 40 Megawattpeak verfügen. Die Serienfertigung soll Anfang August anlaufen. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen Module mit einer Gesamtleistung von 6 Megawattpeak produzieren, im Folgejahr sollen es 24 Megawattpeak sein.

    Weiterlesen
  • 19.07.2007

    Solland will Zellproduktion verdreifachen

    Derzeit verfügt das Unternehmen über eine Kapazität von 60 Megawattpeak pro Jahr. Die neue Fertigung soll im Frühjahr 2008 in Betrieb gehen. Die Fabrik der Solland Solar Energy BV ist im Industriegebiet Avantis angesiedelt, das zwischen dem niederländischen Heerlen und Aachen liegt. Die neue Fertigungshalle wird auf der deutschen Seite der Grenze stehen.

    Weiterlesen

  • 17.07.2007

    EverQ eröffnet Modulfabrik

    Mit der neuen Produktionslinie verdreifacht sich die Produktionskapazität des Jointventures der Evergreen Solar Inc. (Ort/Staat), Q-Cells AG (Thalheim) und der Renewable Energy Corporation (REC) ASA (Ort/Norwegen) auf 90 MWp pro Jahr. Die Zahl der Mitarbeiter soll sich um 450 auf 800 erhöhen.

    Weiterlesen
  • 17.07.2007

    Q-Cells eröffnet Repräsentanz in Tokio

    »Wir haben langjährige gute Beziehungen zu Waferherstellern und anderen Lieferanten in Japan«, erklärt Vorstandsvorsitzender Anton Milner. Mittel- bis langfristig hofft Q-Cells jedoch, auch den Absatz seiner Zellen in Japan steigern zu können.

    Weiterlesen
  • 16.07.2007

    First Solar schließt langfristige Lieferverträge

    Darunter ist mit der EDF Energies Nouvelles (EDF EN) die Sparte für die Erzeugung erneuerbarer Energien des französischen Stromgiganten. Mit Séchilienne-Sidec ist ein weiterer französischer Stromerzeuger dabei. Das in Paris ansässige Unternehmen ist auf die Stromerzeugung aus Biomasse, Windparks und PV-Anlagen spezialisiert.

    Weiterlesen
  • 16.07.2007

    GET plant Dünnschichtfertigung

    GET hat von Applied Materials, Santa Clara (Kalifornien), eine voll integrierte Fertigungslinie gekauft, mit der Dünnschichtmodule aus Glas-Substraten mit Maßen von 2,2 x 2, 6 Quadratmetern gefertigt werden können.

    Weiterlesen

Seiten