Bioenergie

  • 15.04.2016

    IWES-Studie: Biogas bietet Kostenentlastung

    Eine Studie des Fraunhofer IWES vergleicht ein Szenario, in dem Biogas einen großen Beitrag zur Energiewende leistet mit einem, das auf der geltenden EEG-Regelung basiert. Das Ergebnis: Mit einem flexiblen Biogaspark ließen sich 2030 im Vergleich zum EEG-2014-Szenario bundesweit 500 Mio. € pro Jahr einsparen.

    Weiterlesen
  • 15.04.2016

    Asche clever entsorgen

    Moderne Heizkessel für Pellets oder Hackschnitzel arbeiten weitgehend automatisch und wartungsarm. Mit dem neuen AS 120-II Aschesaugsystem von Biokompakt ist auch die Entsorgung der Asche einfach und ohne Staubbelastung des Heizraums möglich.

    Weiterlesen
  • 14.04.2016

    Europäisches Patent für Fahrsilokonzept von Schmack Biogas

    Ein neuartiges Fahrsilokonzept aus Systembausteinen entwickelt von Schmack Biogas, schützt das Grundwasser vor Silagesickersaft und hat jetzt ein europäisches Patent erhalten.

    Weiterlesen

  • 12.04.2016

    Biomassekessel mit elektrostatischer Staubabscheidung

    Werden Hackschnitzelkessel mit feuchtem Hackgut, Elefantengras oder Olivenkernen befeuert kann es notwendig sein, einen elektrostatischen Staubabscheider einzusetzen. Der Biomassespezialist Biokompakt hat einen E-Filter entwickelt, der in die Heizkessel der Biokompakt ECO Baureihe bis 135 kW eingebaut wird und daher keinen zusätzlichen Platz im Heizraum beansprucht.

    Weiterlesen
  • 08.04.2016

    Biotech schließt Lücke in Pelletskessel-Spektrum

    Bisher gab es im Spektrum der Pelletskessel von Biotech eine Lücke zwischen 40 und 60 kW Leistung. Jetzt hat das Unternehmen drei neue Kesselgrößen der Serie PZ mit den Leistungen 45, 50 und 53 kW herausgebracht.

    Weiterlesen
  • 01.04.2016

    Insolvente Holzpelletwerke in Sachsen und Sachsen-Anhalt arbeiten weiter

    Nach den Insolvenzanträgen setzen drei Holzpelletwerke in Sachsen und Sachsen-Anhalt ihren Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fort. Das Amtsgericht Leipzig hat Lucas F. Flöther, Partner der bundesweit tätigen Kanzlei Flöther & Wissing, als vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Flöther prüft derzeit die Sanierungsoptionen.

    Weiterlesen

  • 23.03.2016

    Pelletskessel für kleinste Räume

    Der österreichische Heizkesselhersteller Hargassner bringt ein neues Pelletskessel-Modell auf den Markt, das nicht nur im Keller, sondern auch im Wohnraum aufgestellt werden kann.

    Weiterlesen
  • 22.03.2016

    Dauerhafte Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Biogasanlagen in Frankreich

    In Frankreich sah bereits das Jahressteuergesetz 2015 eine auf sieben Jahre befristete Freistellung der Besteuerung von landwirtschaftlichen Biogasanlagen vor. Seit 2016 gilt die Steuerbefreiung sogar dauerhaft. Dies hat die französische Finanzverwaltung mit Verwaltungsschreiben vom 6. Januar 2016 klargestellt, wie erst jetzt bekannt wurde.

    Weiterlesen
  • 17.03.2016

    Holzpellets bleiben günstig

    Der Preis für Holzpellets in Deutschland bleibt auch im März 2016 niedrig, teilt der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) mit. In diesem Monat liegt der Durchschnittspreis für eine Tonne Holzpellets in ENplus-Qualität bei 239,56 €. Ein Kilogramm Pellets kostet demnach 23,96 Cent und eine Kilowattstunde Wärme aus Pellets 4,79 Cent.

    Weiterlesen

  • SHK Essen: Wärmepumpen top, Solarthermie flop

    Unser Autor war auf der diesjährigen Heizungs- und Sanitärmesse SHK Essen unterwegs und berichtet von den Auswirkungen der EnEV und des ErP-Labels auf die Markttrends. Die Stimmung bei den Wärmepumpen war gut und im Großen und Ganzen war die Lage bei Pelletskesseln stabil. Die Solarwärme fand sich dafür allerdings nur unter „ferner liefen“.

    Weiterlesen

Seiten

 

 

Google+